Full text: Volume (Jg. 2 (1836))

459

$. 3. 7. und 10., so wie Kap. VH. §. 1. und 4.
gegebenen Vorschriften oder auch eventuell in Folge der
dort geltenden provinziellen Gütergemeinschaft die Ge«
schwkster durch den Ehegatten von der Erbschaft ausge-
schlossen werden, und ob nach jenen Vorschriften alles von
der Colona Bischof im Jahre 1800 zur Stätte ge«
brachte Vermögen, als deren Zubehör zu betrachten ist,
also Klager, wenn fie durch die Ehegattin ausgeschlossen
werden, mir ihrem Klageanträge qbzuwcisen sind, darüber
ist in zweiter Instanz noch nicht erkannt, und war
daher eine anderweite Entscheidung in appellatorio an«
iuvrdnen.
Berlin, den 4. September 1834.
(L. SJ tgez.) Sack.

Beilage 4.
lZum N. Archiv 1835. S« 162.) ,
In Sachen des Johann Heinrich Biethauß oder
Distkauß, der Anna Maria Schmier- oder SchmeeS
und des Wilhelm Siepenkötter, Kirchspiels Glavberg,
Klägers und Revidenten wider den Colon Sommer«
hoff,'m Kirchspiel Buer Verklagten und Revisen,
Erkennt das Königliche Geheime Ober-Tribunal
für Recht:
baß zwar die Förmlichkeiten für beachtet anzunehmen, in
bep Sache selbst jedoch die am 21. September 1830
und 29, Mi 183.2 eröffnet?« Erkenntnisse, des Königs.
^tgdtgexWs zu Dorsten und des zweiten Senats des
30 *

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer