Full text: Neues Archiv für preussisches Recht und Verfahren, sowie für deutsches Privatrecht (Jg. 2 (1836))

. khe,,recht. (S. 112.) §. 4. Das Polnische Recht. (S. 122.)
§. 5. Das Lübeckische Recht. (S. 129.) Eines Aus-
zugs ist die Darstellung nicht fähig.
III. Beiträge zu der Exegese des Allgemeinen Land-
Rechts, von dem Herr» Tribunal-Nathe und Professor
Or. Schweikerr zu Königsberg. Erster Beitrag. Tie
ictio indebiti, insbesondere die Auslegung von
TH.^I. Tit. 16. des A. S. N. §§. 180. 185. 186.
187. pnd 188., auch 176. und 184. betreffend (S. 140
bis 158.). Bekanntlich nahur D u e s b er g (in S i m o «
rmd v. Stra,npff Zeitschrift.Bd. 1. S. 290. 291.)
einen nicht zu hebenden Widerspruch zwischen §. 180.
imb 165.., A. L. 1. 16. an, und ließ den §. 165.
als bei der Final, Redaction ,auö Unachtsamkeit stehen
geblieben fallen. Schwcikcrt verthcidigt aber den §. 185.
mit Zuhülfenahme des röniischen Rechts. Der §. 180.
ist die Uebersetznng der Q. 44 55. de condico i'ndeb.'
(12., 6). Zur Interpretation desselben und des §. 185.
bemerkt der ^rcrf., »also wenn er (der Empfänger) erhielt,
was ihm wirklich zukam, so findet die Zurückforderung
nicht statt. Erhielt er aber etwas, was'ihm nicht zukam,
so ist sie nicht ausgeschlossen. Tics ist nur dann der
Fall, wenn der andere, für den gezahlt wurde, nicht
schuldig war, sondern auch dann, weurr dessen. Schuld
^war richtig war, aber der Zahlende in der Meinung
stand, eine eigene Schuld an den Emfänger abzutragen,
z. B. wenn er in der, jedoch irrigen, Meinung, Erbe
zu scyii, eine Erbschaftsschuld auszahlte. Ihm steht als-
dann die conditio indebiti aus dem einfachen Erunde

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer