Full text: Neues Archiv für preussisches Recht und Verfahren, sowie für deutsches Privatrecht (Jg. 16 (1854))

75

Sie hat darauf angetragen:
das Erkenntniß wovon compensatis expensis aufzuhe-
ben und das fragliche Anerbenrecht nicht dem Ver-
schwender Anton Krämer vielmehr der Verklagten
zuzuerkennen.
Dieser Antrag mußte ;um Theil begründet erschei-
nen, nemlich die Zurückweisung der erhobenen Klage auf
Zusprechung des qu: Anerbenrechts erfolgen. Das Mül-
lers Gut gehört unbestritten zu denjenigen bäuerlichen Be-
sitzungen, bei welchen in Ansehung der Succession in Er-
mangelung einer letztwilligen Disposition das Gesetz vom
13. Juli 1836. maaßgebend ist. Dieses Gesetz bezweckt,
wie es sagt, die Erhaltung der Bauerngüter bei der
Familie, und verordnet deshalb für den Fall der Jnte-
staterbfolge, daß sämmtlichc Mit erben unter sich den
Gutönachfolger wählen, d. h. den Anerben bestimmen sol-
len; in der Voraussetzung, daß die Wahl immer auf den
Tüchtigsten fallen und solchergestalt am Meisten für die
Erhaltung des Guts zum Frommen der Familie gesorgt
iverde. Für den Fall aber eine solche Wahl nicht zn Stande
lommen sollte, bcstimmt der §. 9:>
„Hat der Erblasser cö unterlassen, unter seinen Kin-
dern den Annehmer des Guts zu bestimmen, und
findet eine freie Vereinigung unter den Erben nicht
statt, so kommen folgende Regel» zur Anwendung.
Es wird sodann unter Andern bestimmt, daß die
Söhne vor den Töchtern den Vorzug haben sollen. Ans
dieser letzter» Bestimmung und dem Inhalte des §. 5. in
Verbindung mit den gewöhnlichen Gesetzen über Interpre-
tation und Erbfolge hat der erste Richter die Ansicht her-
geleitet, daß daS Müllers Gut durch den Tod der Ehe-
fi'ctu Krämer ipso jure auf den verstorbenen Sohn Peter
übergegangen sei.
Diese Ansicht ist aber unrichtig.

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer