Full text: Volume (Reg. 6/10 (1848))

6

Beistände der Analphabeten, wie sie für diese die Pro-
tokolle zu unterzeichne» haben. R. F. IX- 154.
IX. 550.
Lenclieium inventarii s. Benesizial-Erbe.
Benefizialerbe
1. dessen Erklärung, daß gar kein Nachlaß vorhanden
und er diese Erklärung als. Jnventarlegung zu den
Nachlaß-Acten aufzunehmen bitre, erhält'nicht die
Jnventarswohlthat, so lange nicht die vorgeschrie-
benen Rubriken eines Nachlaßinventars mit Vacat,
anzeigen ausgefüllt sind. R. F. IX. 203. X. 559.
2. der Benefizialerbe muß in dem zu 1 gedachten Falle
die Legate auch über die Kräfte der Erbschaft hin-
aus entrichten. R. F. IX. 219.
Bergbau s. Grubenbau.
Besitz
1. desjenigen, der durch mündlichen Vertrag ein Im-
mobilie erworben. VII. 4. 41. 89. 620. VIII. 41.
2. in welchem Falle man sich der dadurch erworbenen
dinglichen Rechte an Sachen, gegen Andere nicht
bedienen könne. R. F. VIII. 334.
3. über die Unredlichkeit des Besitzes VIII. 666.
4. selbst während des Negatorienprozeßes, kann der
Verklagte einen iu possessorio nicht anzufechtenden
Besitz erwerben. R. F. IX. 418.
Besitzerwerbung
1. der Servituten durch Pachter. VIII. 447.
2. für Corporationen überhaupt. VIII. 452.
3. bei Grundgerechtigkeiten durch Verjährung s. Grund-
gerechtigkeiten,

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer