Full text: Volume (Jg. 7 (1841))

5. Ueber die rechtlichen Wirkungen der Tradition, welche auf Grund eines, über Eigenthum an Sachen überhaupt, und insbesondere an Immobilien geschlossenen, lästigen, gesetzlich schriftlich zu errichtenden, aber nur mündlich errichteten Vertrages erfolgt ist : Abhandlung

I.

lieber die rechtlichen Wirkungen der Tradi-
tion, welche auf Grund eines, über
Eigentbnm an Sachen überhaupt, und
insbesondere an Immobilien geschlossenen,
lästigen, gesetzlich schriftlich zu errichten-
den, aber nur mündlich errichteten Ver-
trages erfolgt ist.
Abhandlung
«om
Herrn Obrr-Landerzerichtt.Affeffor bOtt Bet UsgEN
iu Hamm.*)

Obgleich in der Praxis die Fälle fast täglich Vorkommen,
in denen der Rechtsstreit um die rechtlichen Folgen sich
bewegt, welche aus Vcrabsamnung der, bei Gegenständen
über 50 Thaler Silbercourant gesetzlich vorgeschriebenrn
schriftlichen Vertragsform entstehen, so ist doch vielleicht
keine andere Materie unseres Rechts an Controverse»
und difformen Entscheidungen der Gerichtshöfe reicher alt-

-) nun ru Bromberg.
v».

i

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer