Full text: Neues Archiv für preussisches Recht und Verfahren, sowie für deutsches Privatrecht (Jg. 15 (1852))

51. Recension RecensionDie Materialien zum Straf-Gesetzbuche für die Preuß. Staaten, aus den amtlichen Quellen nach den Paragraphen des Gesetzbuches zusammengestellt und in einem Kommentar erläutert durch Goltdammer Königl. Kammergerichts-Rath

517

Mg. L. R. (Thl. II. Tit. 20. §. 796.) und nachher im
Ges. vom 11. März 1850 (§. 3.1 in Verhältniß zu den
Realinjurien geschehen war, im Wesentlichen den Ehrver-
letzunqen ganz gleich gestellt. Str. Ges. B. 188. und
153.; Z- 189.: Ein. ^Ges. Art. XVI., XVH., XVIII.
Sie werden deshalb auck gleicher Behandlung betreffs der
Competenz unterliegen müffen.
Will man eine derartige gleichmäßige Behandlung
nicht als gesetzlich gerechtfertigt anerkennen, weil der §. 189.
Str. G. B. der allerdings Zweifel über feine Tragweite
läßt, nicht deutlich aenug spricht, und, weil die fraglichen
Delicte nun einmal als Ehrenkränkungen gesetzlich nicht
mehr existiren, so gelangt man zu Gunsten der ministeriel-
len Meinungsäußerung dennoch nicht weiter, als zu dem
Satze,
daß für vorsätzliche leichte Körperverletzungen und
Mißhandlungen, in so fern sie im Civilprocey gerügt
werden, die Kompetenz nicht rcgulirt sei.
Wie sick von selbst versteht, werden die Ehrverletzun-
gen (§§. 152. ff. Str. G. B.) von diesem Ergebniß in
keiner Weise berührt. W. H

XLVIII.
Die Materialien zum Straf- Grfetzbnche für die
Preußischen Staaten, aus den amtlichen Duellen
nach den Paragraphen des Gesetzbuches znlam-
mengcstcllt und in einem Kommentar erläutert
durch Goltdammer, Königlichen Kammergerichts-
Vath. Lheil I. Kiefer. I -3. das Einführungs-
gesetz und den allgemeinen Thcil enthaltend.
Perlin, Verlag von C. Keimann 1851. gr. 8.
S. 536. Preis 3 Lhtr.
R e c e n s i o n
von
Sommer.
Eöjr zeigen hier ein sehr brauchbares Werk an.
Es war uns bisher selten so wie hier gegeben, den Ge»
IV- 3 d , J. Hrs» 34

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer