Full text: Neues Archiv für preussisches Recht und Verfahren, sowie für deutsches Privatrecht (Jg. 15 (1852))

28. Wenn Jemand ein Schaafhuderecht mit seiner Heerde auf einer Flur hat, steht es den einzelnen Grundbesitzern in derselben an und für sich nicht zu, das jedem Einzelnen gebührende Mithuderecht auf seinem Eigenthum sich gegenseitig zu gestatten und so eine neue gemeinschaftliche Heerde auf der Flur zu bilden : Rechtsfall

2ä5

XXVI.
Wenn Jemand ein Ichaafhuderecht mit seiner
Heerde auf einer Flur hat, ftcht es den einzel-
nen Grundbesitzern in derselben an und für fid^
nicht 30, das jedem Einzelnen gebührende Mit-
huderecht auf seinem Eigenthum sich gegenseitig
3U gestatten und so eine neue gemeinschaftliche
Heerde auf der Flur zu bilden.
R echtsfall,
mitgetheilt
von
Sommer.
(A. ?. R. 1. 19. §. 19. Thibaut §. 604. 608.)
In Sachen Heinrich Anton Alpmann genannt
Brinkhoff zu Schmerlicke Verklagten und Appellanten
gegen Bernhard Schlüter genannt Düsberg, Theodor
Bals und Genoffen kam die obige Frage zur Sprache.
Alpmann hat als Besitzer des Brinkhofs Hofs zu Schmer-
licke eine Schaafhudegerechtigkeit in der Schmerlicker Feld-
mark. Diese Gerechtigkeit erstreckt sich nicht auf die im
östlichen Theile der Feldmark belegenen Grundstücke,
17 *

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer