Full text: Volume (Bd. 44 = 2.F. 8 (1902))

Stellvertretung oder Organschaft?

449

vidualistische Stellvertretung auffaßt, sind in Wahrheit Rück-
bildungen einer ursprünglich sozialen Organschaft.
4.
Als Konsequenzen der organischen Theorie, durch welche sie
selbst ad absurdum geführt werde, hebt Schloßmann hervor:
einmal die völlige Aufsaugung der Persönlichkeit des Organs
durch die juristische Person, und im Zusammenhang damit die
Unmöglichkeit von wirklichen Rechtsbeziehungen zwischen der
Gesammtperson und ihren Organen22). Hier bin ich nun
einmal in der ebenso seltenen wie angenehmen Lage. Schloß-
nlann durchaus beistimmen zu können. Eine Theorie, die
entweder die Organpersönlichkeit oder die Gesammtpersönlichkeit
negiren muß, kann in Wahrheit keine organschaftlichen Rechts-
beziehungen, als welche nur zwischen Personen denkbar sind,
begreifen ; sie steht daher einem wichtigsten Theile des Körper-
schaftsrechts hilflos gegenüber und wird dadurch in der That
ad absurdum geführt. Aber diese Widerlegung trifft eben
nicht die organische Theorie, sondern jene Lehren, die zwar
beständig die organische Terminologie verwenden, jedoch die
organische Grundanschauung ausdrücklich ablehnen, wie La-
band, Iellinek und — in diesem Punkte — auch Ber-
natzik, an welche aber Schloßmann gerade als an Ber-
treter der organischen Theorie anknüpst.
Eben diese Frage habe ich kürzlich in meiner Abhandlung
über Organpersönlichkeit2 3) ausführlich und unter kritischer
Würdigung der eben erwähnten Lehren erörtert. Daß Schloß-
mann diese Abhandlung noch nicht kannte, bedaure ich, nicht
etwa in dem stolzen Wahne, daß sie ihn überzeugt hätte;
vielmehr in aller Bescheidenheit um deswillen, weil er dann
22) Organ und Stellvertreter, S. 300 fg.
23) Schmoller'8 Jahrbuch, 1902, Heft 2 S. 103fg.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer