Full text: Volume (Bd. 44 = 2.F. 8 (1902))

14. Berichtigung

392 Schloßma NN, Zu 1. 20 v. de rebus creditis 12, 1.
auf ein anfänglich formlos und daher ungiltig abgegebenes
Schenkungsversprechen nachträglich durch simulirte Erfüllung
des Versprechens in Verbindung mit einem simulirten Darlehn
den § 518 Abs. 2 B.G.B. *) als anwendbar erscheinen zu lassen.
Sicherlich wird man hier nicht auf Grund des Geschehenen
ein, auch als formloses gütiges Handgeschenk und einen davon
unabhängigen Darlehnsvertrag, sondern ein einziges Geschäft,
— ein der Formvorschrift des B.G.B. nicht genügendes und
darum ungültiges Schenkungsversprechen feftzusteÜen haben.
i) „Der Mangel der Form wird durch die Bewirkung der ver-
sprochenen Leistung geheilt."

Berichtigung.
S. 222 Z. 1 v- o. lies: am Frauengut statt von Frauengut
Z. 2/3 v. o. lies: gemeinsamer statt gemeinsamen.

Frommannsche Buchdruckerei (Hermann Pohle) in Jena. — 2355

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer