Full text: Volume (Bd. 55 = 2.F. 19 (1909))

Verschuldensaufrechnung, Gefährduugsaufrechnung rc.

115

den Wald, wo er von Räubern angegriffen wird, gehört unter
die Erfolgsstörung und nicht zum atypischen Erfolg.
Schwieriger scheinen die Fälle zu sein, wo der Verletzte
nur infolge einer dazukommenden Eigenbewegung verletzt worden
ist. Er wollte sich retten oder er wollte andere retten. Hier
liegt es nahe, an Unterbrechung des ursächlichen Zusammen-
hanges zu denken. Aber hier liegt die Sache anders als in
dem oben behandelten Falle des Selbstmordes (S. 87 ff.). Teils
hatte hier die den Verletzten gefährdende Bewegung schon be-
gonnen, teils durfte der Verletzte sich der Gefährdung, der er bis
dahin nicht ausgesetzt war, aussetzen. Er hatte, wenn auch
nicht die Pflicht (wie nach § 254) so doch das Recht zur
Erfolgsstörung.
Die den Verletzten gefährdende Bewegung hatte begonnen,
IW. 36, 307; Gruchot 51, 197; RGZ. 50, 95. Durch
die Eigenbewegung der Beschädigten (sie wollten sich von dem
Wagen durch einen Sprung retten) trat allerdings eine Er-
folgsstörung ein, aber zu dieser Erfolgsstörung waren sie nach
Lage der Sache berechtigt.
Die Gefährdung des Verletzten trat erst durch das rettende
Zuspringen ein (Fußgänger suchten das durchgehenderer auf-
zuhalten), IW. 33, 356; 34, 170; RGZ. 50, 223. Auch
dies kann man unter Erfolgsstörung bringen, aus der gemeinen
Gefährdung wurde die konkrete Gefährdung, und auch diese
Erfolgsstörung war berechtigt.
Die Merkmale beider Gruppen trägt IW. 37, 109. Das
Pferd wird durch ein Automobil scheu gemacht, der Führer
will es halten und wird dabei getötet. Er wollte seine auf
dem Wagen sitzenden Angehörigen retten.
Ergebnis: Der „Täter" haftet unter Umständen
auch für eine Erfolgsstörung, wenn diese nach Lage
der Sache berechtigt war.

8*

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer