Full text: Volume (Bd. 68 = 2.F. 32 (1919))

Schuld und Haftung im geltenden Rechte. 189
Verteilung nichts erhält, bedeutet dieses Verfügungsrecht auch
eine Verfügungsmacht über die Anwartschaften der Real-
gläubiger, die mit ihren Ansprüchen aus dem Erlöse vor-
rücken, wenn die Hypothek bis zum Zwangsverkauf bei dem
Eigentümer bleibt, die andererseits im alten Range befriedigt
werden, wenn dieser ganz über seine Hypothek verfügt hat,
und die schließlich bei einer teilweise« Uebertragung und
Belastung eine Mittelstellung einnehmen.
3) Dem Verfügungsrechte des Eigentümerhypothekars
geht parallel das Pfändungsrecht seiner Gläubiger. Es
endigt bzw. wird eingeschränkt, soweit es andere Verfügungen
über die Eigentümerhypothek beschränken und belasten. Die
letztere kann dann nur mit der Belastung, oder wenn man
das nicht will, dann unbelastet übertragen und verwertet
werden, wenn man sie zuvor von dem Afterpfandrechte be-
freit hat^).
Dem Verfügungsrechte (Ziffer 2), das dem Eigentümer
schon nach altem Rechte zukommt, entspräche dann ein ähn-
liches Verfügungsrecht seiner Personalgläubiger (Ziffer 3). Sie
haben nach älterem Rechte — das zwar nicht dem Eigentümer,
aber jedem Dritten, der von ihm ein Recht an der noch nicht
gelöschten Hypothek erwirbt, ein Anrecht auf Befriedigung aus
dem Meistbot gibt — kraft dieses Verfügungsrechts indirekt
auch die Möglichkeit, nach freier Wahl die Rechtsstellung
der Nachhypothekare zu beeinflussen, wenigstens insofern, als
es in ihrer Hand liegt, zu bestimmen, ob und inwieweit die
Nachhypothekare in die bessere Stelle vorrücken. Dieselbe
Befugnis hat nach deutschem BGB. der Eigentümer dank
der Möglichkeit, die ihm zugefallenen Eigentümerhypotheken
grundbücherlich zu löschen oder auch nicht (§ 1183 BGB.).

1) Vgl. hierzu auch die Ausführungen unten S. 202.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer