Volltext: Zeitschrift für Gesetzgebung und Rechtspflege in Preußen (Bd. 3 (1869))

15. [Verlagsanzeigen]

Verlag von 3. Gnttentag.
Soeben erschien:

Das Kirchenrecht der Katholiken und Protestanten in Deutschland

von
Dr. Paul Hinschius
ordentlichem Profesior der Rechte ^au der Universität in Kiel.
I. Band I. Hälfte.
System des katholischen Kirchenrechts mit besonderer Rücksicht auf Deutschland.
Lex.-8. XII. u. 308 S. Preis 2 Thlr. 20 Sgr.

In unserem Verlage ist soeben erschienen:
Die
Allgemeine Deutsche Wechsel-Brdnung
mit den von den Deutschen Gerichtshöfen ausgesprochenen Grundsätzen des Wechsel-
rechts nebst Bemerkungen
von Dr. S. Borchardt, Geh. Justizrath, Ritter rc.
Fünfte, verbesserte und bis auf die neueste Zeit fortgeführte Auflage.
477s Bogen, gr. 8. geh. Preis 1 Thlr. 15 Sgr.
Berlin, 7. Juni 1869.
Königliche Geheime Ober-Hofbuchdrückerei (R. v. Decker).
Bei Georg Reimer in Berlin ist soeben erschienen und durch jede Buch-
handlung zu beziehen:
Theorie und Praxis
des heutige» gemeinen preußischen
Privatrechts
auf der Grundlage des gemeinen deutschen Rechts.
Bon
Franz Förster,
vr. d. R., Geheimen Justizrath und Vortragendem Rath im Justizministerium.
Erster Band.
iste und 2te Hälfte.
Zweite Auflage.
Preis: 3 Thlr. 15 Sgr.
In der C. F. Wintereichen Verlagshandlung in Leipzig und Heidelberg
ist erschienen:
Dankwardt, H., nationalökonomisch-civilistische Studien. Mit einem
Vorwort von Wilhelm koscher. gr. 8. geh. 1 Thlr. 4 Ngr.
— — Zweiter Band. gr. 8. geh. 1 Thlr.
Dankwardt, H., Advocat zu Rostock, Psychologie und Criminalrecht.
gr. 8. eleg. geh. Preis 24 Ngr.

In Z. U. Kern's Verlag (Max Müller) in Breslau ist soeben erschienen und
durch alle Buchhandlungen zu beziehen:
Zur Prozeß-Reform.
Ein in der Schlesischen Gesellschaft für vaterländische Kultur zu Breslau
gehaltener Vortrag
von
Rudolf Lrüger
Appellativus - Gerichts - Rath.

4 Bogen brofch. — Preis 10 Sgr.

Druck von Eduard Weinberg in Berlin, Mon-Üenplatz 10.

Waiting...

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

powered by Goobi viewer