Full text: Volume (Bd. 3 (1869))

R. Koch: Anerkennungsvertrag und cantio indiscreta. 297
gaben der Bundesgesehgebung sein wird. Daß in dieser Richtung die
Dinge gravitiren, dafür mag als Symptom hier angeführt werden, daß
dem diesjährigen (achten) Deutschen Zuristentage die Frage unter-
breitet werden wird:
„Soll das künftige gemeinsame Deutsche Qbligationenrecht die ver-
bindliche Kraft des Anerkennungs-Vertrages aufnehmen, und wie
' ist dieses Rechtsgeschäft zu regeln?"
In einem über dieselbe im Aufträge der ständigen Deputation kürzlich er-
statteten Gutachten habe ich den ersten Theil der Frage bejaht und auch den
zweiten wesentlich im Sinne meiner vorstehenden Ausführungen beant-
wortet. Hoffen wir, daß aus dem Streit der Meinungen die künftigen
Gesetzgeber Deutschlands diejenige Wahrheit aufzufinden wissen werden,
welche geeignet ist, den Frieden zwischen Leben und Recht für einen be-
deutenden Theil des Rechtsverkehrs herzustellen und zu sichern!

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer