Full text: Volume (Bd. 47 = 2.F. 11 (1904))

438

Heinrich Titze,

In den ärmeren Schichten der Bevölkerung kommt es
mitunter vor, daß Leute, die durch ihren Beruf gezwungen sind,
den größten Teil des Tages von Hause abwesend zu sein,
an ihrer Wohnungstür eine Schiefertafel anbringen, die ent-
weder durch ihr bloßes Dasein oder überdies noch ausdrücklich
die Bitte an das Publikum enthält, sich ihrer zu Mitteilungen
an den Wohnungsinhaber zu bedienen. Wenn nun ein Ver-
mieter, der seinem Mieter mündlich kündigen will, ihn aber in
seiner Wohnung nicht antrifft, die Kündigung auf die Schiefer-
tafel schreibt, ist sie dann schon in diesem Momente zugegangen?
Daß die Tafel im Besitz des Adressaten steht, mithin die
Willenserklärung durch ihre Niederschrift ebenfalls in seinen
„Besitz" gelangt ist, kann keinem Zweifel unterliegen. Die
Frage ist also nur, ob sich von diesem Besitze sagen läßt, daß
er normalerweise dem Adressaten die Möglichkeit verschafft, so-
fort von der Erklärung Kenntnis zu nehmen. Und diese Frage
muß offenbar verneint werden. Denn die Schiefertafel dient zur
Entgegennahme von Willensmitteilungen nur für die Fälle,
wo in der Wohnung des Adressaten niemand angetroffen wird,
im Sinne unserer Lehre also nur für die anormalen Fälle.
Darum kann keine Rede davon sein, daß das Niederschreiben
der Kündigung auf die Schiefertafel für den Adressaten die
normale Möglichkeit alsbaldiger Kenntnisnahme begründe.
Vielmehr ist hier die Willenserklärung erst zugegangen, wenn
der „Anerklärte" nach Hause kommt. Bis dahin trägt der
Erklärende die Gefahr der Uebermittelung 93).
IX.
Besonderer Betrachtung bedürfen die Fälle, wo Briefe in
einen Gast Hof bestellt werden. Ist hier das Schreiben schon

93) Würden also böse Buben die auf solche Schiefertafel geschriebene

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer