Full text: Jherings Jahrbücher für die Dogmatik des bürgerlichen Rechts (Bd. 47 = 2.F. 11 (1904))

372

Regelsberger,

auf die verschiedene Verwendung von Rechtsnachfolge in den
Gesetzen hingewiesen (Pand., § 122 N. 1). Wir sind darob
hart angelaffen worden; aber zur Zeit bin ich noch kein reuiger
Sünder. Uebrigens stehen wir nicht ganz allein. Auch das
Reichsgericht hat sich desselben Vergehens schuldig gemacht. In
der Entscheidung vom 29. Mai 1897 hat es den Ersteher
eines Grundstücks in der Zwangsversteigerung den Rechtsnach-
folgern im Sinne der alten E.P.O. § 237 (neu etwas ver-
ändert § 266) zugezählt, „gleichviel, ob dadurch nach Landes-
recht ein neues selbständiges Recht des Erstehers begründet
wird oder nicht" (Entscheidung des R.G., Bd. 40 Nr. 91
S. 340).
Es muß zugegeben werden, daß dem Juristen der engere
Begriff von Rechtsnachfolge geläufiger ist. Daher ist es kein
Fehlgriff, wenn man im Zweifel der Rechtsnachfolge nur den
Erwerb unterstellt, der sich nicht etwa bloß auf Kosten, sondern
auch auf Grund des Rechts des Vorgängers vollzieht, so daß
das erworbene Recht sein Dasein, wenn auch nicht allein, auf
das Recht des bisher Berechtigten zurückführt und daher durch
die Beschaffenheit dieses Rechts bedingt ist. In diesem Sinne
wird die nachfolgende Untersuchung gepflogen, ob der sog.
Erwerb vom Nichtberechtigten eine Rechtsnachfolge begründet,
anders ausgedrückt: ob er ein abgeleiteter Erwerb ist.
8 11.
Der sog. Rechtserwerb vom Nichtberechtigten hat Ver-
wandtschaft mit dem Erwerb durch Ersitzung. Hier wie dort
vollzieht sich der Erwerb auf Kosten eines bisher Berechtigten
gegen seinen Willen auf Grund eines Vorgangs, der den
Schein normalen Rechtsübergangs erweckt. Man darf sagen:
wenn die Ersitzung den abgeleiteten Erwerbsarten beizuzählen

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer