Full text: Zeitschrift für Gesetzgebung und Rechtspflege in Preußen (Bd. 4 (1870))

IV

Inhalt.

punkte der Praxis. Von Herrn Stadtgerichtsrath Maercker zu
Berlin. 305
XV. Der Entwurf eines Gesetzes über das Vormundschafts-
wesen. Von Herrn Kreisrichter Philler in Neuhaldeusleben . . 316
XVI. Die Oesterreichische Konkursordnung vom 25. Dezember
1868. Von Herrn Obergerichtsrath RÜdorff zu Hameln. (Fortsetzung
von Nr. 12 dieses Bandes).354
XVII. Die Gesetzgebung über die Gerichtsverfassung und den
Prozeß im Großherzogthum Baden. Von Herrn Kreisgerichts-
rath Dreyer zu Offenburg . .364
XVIII. Die Einstellung des Civilprozeßverfahrens zu Gunsten
der Militärpersonen. Erläuterungen des Bundesgesetzes vom
21. Juli 1870. Von Herrn Professor und Ober-Appellationsgerichtsrath
vr. W. Endemann.. 381
XIX. Ueber die Haftung des Firmenerwerbers für die vorseiner
Geschästsübernahme unter dem Namen der Firma kontra-
hirten Passiva. Vom Herausgeber.429
XX. Bemerkungen über das Verfahren bei Vernehmung von Zeu-
gen und Sachverständigen im Civilprozesse mit besonderer
Rücksicht auf Hannoversches Verfahren und die Bestim-
mungen des Entwurfes einer Prozeßordnung in bürger-
lichen Rechtsstreitigkeiten für den Norddeutschen Bund. Ein
Beitrag zur Reform der Civilprozeßgesetzgebung. Von Herrn Ober-
gerichts-Assessor Schräder zu Stade . . . 462
XXI. Ueber die Gesetzgebungsfrage: „Soll die Civiljury inden
deutschen Civilprozeß eingeführt werden?" Von Herrn Ober-
gerichts-Assessor Schräder zu Stade . 488
XXII. Ist ein Bedürfniß vorhanden, die. bestehende Gesetzgebung
dahin zu ändern: „daß bei nothwendigen Subhastationen
die Forderungen der Gläubiger, welche vor den verkau-
fenden Gläubiger eingetragen sind, durch die Subhastation
nicht berührt werden, sondern unverändert stehen bleiben?"
Von Herrn Kreisrichter R. Stieve zu Cüstrin..498
XXIII. Ueber die Form der Bürgschaften der Ehefrauen für ihre
Ehemänner nach neuestem Rechte. Gegen die Abhandlung No.
VI. Band IV. dieser Zeitschrift. Von Herrn Rechtsanwalt Brettner
zu Schleusingen.. ..506
XXIV. Ist der Vater verpflichtet, für das in seiner väterlichen Ge-
walt befindliche Kind Prozeßkosten aus eigenen Mitteln zu
bezahlen?" Nach preußischem Landrecht beantwortet von Herrn Kreis-
richter Abert zu Cosel..513
XXV. Das Budgetrecht nach den Bestimmungen der Preußischen
VerfassungS-Urkunde unter Berücksichtigung der Verfas-
sung des Norddeutschen Bundes. Don Herrn vr. P. Laband,
ord. Professor der Rechte zu Königsberg.621
XXVI. Die Sicherungshaft überhaupt und namentlich die Statt-
haftigkeit derselben beim Handelsgericht in Leipzig nach
dem-Sächsischen Gesetz rom 14. März 1870. Von Herrn Stadt-
gerichtSrath Keyßner zu Berlin...708
XXVII. Ueber die in dem Justiz-Ministerial-Reskript vom 8. Juni
1870 aufgestellten Vorschläge zur Abänderung der Sub«
Hastations-Ordnung vom 15. März 1869. Don Herrn Kreis-
richter Euchel zu Cöslin.. . 723
Rechtssprüche.
1. Funktion des Unterschriftsbeistandes bei gerichtlichen Verhandlungen mit
Analphabeten ....52
2. I. Arrest auf eine cedirte Forderung, von den Gläubigern des Cedenten aus-

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer