Full text: Jherings Jahrbücher für die Dogmatik des bürgerlichen Rechts (Bd. 34 = N.F. 22 (1895))

3. Der Besitz beweglicher Sachen : Nach der zweiten Lesung des Entwurfs eines bürgerlichen Gesetzbuchs für das Deutsche Reich

I.

Der Besitz beweglicher Sachen.
Nach der zweiten Lesung des Entwurfs eines bürgerlichen
Gesetzbuchs für das Deutsche Reich.
Von Ernst Immanuel Bekker.

§ I. DaS Problem. — § II. Der Text. — § M. Ueberschau der Ergeb-
nisse : die neuen Grundgedanken. — § iv. Thatbestand des BesitzerwcrbS
(Jhering — Bekker); subjektive Erwerbsfähigkeit. — § v. Thatbestand
des Besitzverlustes. — § VI. Mitwirkung Dritter; Besitz Mehrerer. — § vii.
Mitwirkung Dritter in besonderen Fällen: Erwerb durch Dritte, consti-
tutum possessorium, Uebertragung des durch Dritte geübten Besitzes. —
§ viii. Der Schutz des Besitzes. — § IX. Vorschau, die Weiterbildung
des neuen Rechts (Beweisfragen bei der Vindikation, das constitutum
possessorium muß Formalakt werden, turtum possessionis).

I. Das Problem.
Wer heute daran geht, ein Stück des Entwurfs zweiter
Lesung (E. II) öffentlich zu besprechen, muß sich gedrungen
fühlen, den Leitern dieser Lesung aufrichtigen Dank zu sagen;
hätte die erste Kommission ebenso rasch gearbeitet und
durch zeitige Veröffentlichung die Fühlung mit denen gewahrt,
für die das große Werk bestimmt war, es hätte viel Zeit
gewonnen, und Gebern wie Nehmern manche herbe Ent-
täuschung erspart bleiben können.
Augenblicklich, im Sommer 1894, liegt schon mehr als die
Hälfte vom Ganzen vor, und so hoch man den Werth des
XXXIV. N. F. XXII. r

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer