Full text: Neues Archiv für Handelsrecht (Bd. 2 (1860))

eines Lieferungshandels.

57

Ohne Zweifel ist es ein genus, und nicht eine speeies,
worüber der Handel geschlossen wird. Allein von dem Zeit-
punkte des Beginnes der Contract- Ausführung an ist der
Verkäufer verpflichtet, einen gewissen Theil des genii8 zum
Zweck der Contract-Erfüllung zu specialisiren. — Die in ver-
schiedener Weise den einen oder andern Theil treffende Gefahr
der verladenen Waare macht diese Spccialisirnng nothwendig.
Zweifelhaft kann hier nur etwa Das sein, ob cs den Ver-
käufern obliege, das gekaufte Quantum genau abzugrenzen,
also nicht dasselbe als Tbeil einer größeren Quantität (z. 53*
hier die verkauften 100 Tons in einer Partei von 180 oder
200 Tons) abzuladen. So weit der Verfasser dieser Zeilen
die kaufmännischen Ansichten über diesen Punkt kennt, liegt
den Verkäufern diese Verbindlichkeit nach dem Sinn der frag-
lichen Contracte nicht ob. Die Ausscheidung der aus größeren
verladenen Quantitäten verkauften einzelnen Theile pflegt
regelmäßig erst am Bestimmungsplatze zu geschehen. Auch
würde die Nothwendigkeir einer früheren Ausscheidung, zum
Nachtheil des Handelsverkehrs, es unthunlich machen, einzelne
Theile einer schon auf dem Transporte begriffenen Partei
Waare zu verkaufen. — Schwierigkeiten bei der Erledigung
des Verhältnisses, wenn etwa die verladene größere Partei
theilweise nntergehen oder beschädigt werden sollte, sind nicht
vorhanden. Nach allgemeinen Grundsätzen würde jeder bei
der Gefahr Betheiligte an den Folgen der stattgehabten Un-
fälle pro rata zu participiren haben. — Ob die Käufer sich
unter Umständen theilweise Lieferung gefallen zu lassen haben,
ist ein Punkt, welcher mit der hier besprochenen Frage nicht
im nothwendigen Zusammenhang steht, denn er kann auch
dann zur Erledigung kommen, wenn das verkaufte Quantum
genau abgegrenzt abgeladen, aber nur zum Theil eingetroffen
sein sollte. Uebrigens mögte sie zu bejahen sein.
Die Frage, ob und wann der Käufer einen Auslieferungs-
schein fordern könne, ist von secundairer Bedeutung. — Ist
der Zeitpunkt gekommen, wo die Lieferung Statt zu finden hat
oder doch nahe bevorsteht, so hat der Verkäufer einen Aus-

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer