Full text: Volume (Bd. 3 (1805))

358

Hung biß Vermögens der katholischen Kirchen und
andrer geistlichen Anstalten und Stiftungen ohne
Einschränkung bcigelegt,-dagegen aber den geistlichen
Obern lediglich die Direktion der katholischen Geist-
lichen in ihren geistlichen Amtsverrichtungcn Vorbe-
halten worden/ so ist es keinem Bedenken unterwor-
fen/ daß zufolge dieser speciellen Vorschrift, nicht
allein zu de»/ Namens der Katholischen Kirchen an--
zustellenden Klagen/ sondern auch, nach der von.drm
Finanzdcpartemcnt getroffenen Einrichtung, zur Er-
hebung der an dieselben zu zahlenden Gelder , der
Consens und. die Aulhorisation der Cammer beige«
bracht werden muß, und ohne dieselben die Admi-
nistratoren oder sonstige Vertreter der Kirche oder
.geistlichen Anstalt, nicht für legitimirt angenommen
werden können. Dies lassen Wir Euch auf Euren
Bericht vom zi. v. M. zu Eurer Direction eröffnen;
Berlin den 17. Februar r8oz.A. Sp. B.
. v. Goldbeck»

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer