Full text: Volume (Bd. 3 (1805))

6.2. Gutachten des Königlichen Ober-Collegii-Medici in Untersuchungs-Sachen wieder die Catarine Krausen und Consorten

PH i

Erstickung, noch sonst nach einer gelvaltsa-
men Behandlung starb.
Berlin, den i8. August 1803.
DeeanuS und Ruthe des Königs. Ober ■* Collegii.
Medici et Sanitatis.
Siproeael. F 0 r m c y. Goercke. Richter.
Knape. Riemer. Klecmann.

2.
Gutachten des Königlichen Ober-Sells-
. gii Medici et Sanitatis in Untersu-
ch u n g s sa ch e n wider die Ca t h a r i na
Krausen und Cons.
Nachdem uns untern zten ot praes, d. 15. m.
p. von. Einer Hochlvblichen Criminal- Deputation
des Königl. Canuuergerichts die aus 2 Vol. beste-
henden, wider die unverehelichte Catharina Krausen
und Conse-rken, wegen Verheimlichung der Schwan-
gerschaft re. verhandelten Untersuchungsaeten, mit
der Requisition Übermacht worden stad, auf den
Grund der darin befindlichen Obduetions-Verhand-
lungen des Kindes, über folgende Punkte:
i) Ob, ohne Rücksicht auf das Zugeständnis;
der Iiiquisitin und die .Aussage der Ewel,
welche das Kind zweimal quarren gehört haben
will, anzunehmen sey, daß das Kind wirklich
lebendig zur .Welt gekommen, und daß die

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer