Full text: Volume (Bd. 3 (1805))

304

Depositar-Ordnung von 1783. mit der Maaßgabe
fein Bewenden haben, daß den Crcisgerichten nach
Anleitung des Rescripts vom 26sten July 1798- und
mit Rücksicht auf die Anweisungen in dem Reglement
und die Instructionen für die Wcsipreußischcn Unter-
gerichte zu gestatten, daß sic die Deposita ohne Zu-
sammenwerfung der Bestände in eine Casse verwal-
ten und der bey einem General-Deposito erforderli-
chen schwierigen Rechnungsführung übcrhoben seyn
Mögen.. Wornach Ihr also das weiter Erforderliche
zu verfügen habt. Berlin, den i/ten Oclob. 1803.
-ZI. Sp. B.
v. G 0 l d b tcf.

c.
Rescript deö Justiz - Ministerii an die Regierung
zu Posen.
Fr. W. K. U. ic. Ihr traget in Eucrm Be-
richte vom i5ten v. M. mit Beziehung auf das un-
term i7ten October d. I. an Euch erlassene Rescript
darauf an,
das Dcposital-Wesen bey sammtlichen Untcr-
gerichtcn Euers Departements, mit Ausnahme
derer der ersten Classe nach der Festsetzung- der
Wesiprcußischcn Rcgierungs-Instruction vom
Jahre 1773. einrichten zu dürfen.
Wie Ihr selbst bemerket, hat das angczogene Rescript
lediglich die Creisgerichte.zum Gegenstände gehabt.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer