Full text: Volume (Bd. 3 (1805))

welchen es an Fähigkeiten mangelt, dem ihnen am
gewiesenen Amte ordnungsmäßig vorzustehen, die
aber in cincsn andern Wirkungskreise mit Nutzen an-
gestellt werden können, damit durch schickliche Ver-
setzungen überall das Beste des Dienstes befördert
werde.
Auf solche gutachtliche Anzeigen des Commissa-
rü, muß das LandcS-Justiz-Collegium, wenn st:
Domaincn, Justiz-Aemter, Mag strate, Stadtge-
richte, oder sonst Behörden betreffen, bey welchen
es der Cvncurrenz des Finanz -Departcmens bedarf,
mit der Camera! - Behörde concertiren, bey Patrimo-
nial-Gerichten aber der Gcrichtsherrschast zwcclma-
stige Vorschläge cröfnen, deren Erklärung erfordern
und demnächst so wie bey Gerichten, welche ledig-
lich von der Justiz ressortiren» dem Groß - Canzlcr
gutachtlichen Bericht erstarren, und weitere Verfü-
gung gewärtigen. ‘
lieber solche Bereisung der Untcrgerichte ist von
dem Commiffnrio ein General-Protokoll aufzuneh-
men, worin blos zu bemerken, wie jeder Tag der
Commission verwendet worden, welche besondere An-
zeigen an das Vorgesetzte Landes-Jusiiz-Collegium ab-.
gesendet und welche Verfügungen getroffen worden,
über deren Befolgung bey künftigen Revisionen Nach-
frage zu halten seyn würde. Das Protokoll selbst,
wird sodann dein Vorgesetzten Collegio. mittelst gut-
achtlichen Berichts übergeben und darauf, so weit
es noch nöthig ist, verfügt, ohne daß es der Ab-,
faffung besonderer Rövistons-Bescheide bedürfe, da-

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer