Full text: Volume (Bd. 3 (1836))

664

:V 10. Zu §. 538.:' ci - -■■■■■•;?
Den minderjährigen Erben eines'Minderjährigen- gegen
den die Verjährung vollendet worden/ ist die Restitution
nicht aus eigenem Rechte,"sondern nur so weit gestattet, als
ihr Erblasser , dazu befugt gewesen wäre, „weil/ wenn man das
Gegentheil annehmrn wollte/ bei einigen hintereinander an Min-
derjährige sich ereignenden Anfällen,'Zsthrhunderte verfließest
könnten, ehe eine Verjährung vollendet würde, welches dem
Zweck, ■ durch Verjährung -Gewißheit der Eigenthums-Rechte
zu befördern, und schädliche Processe zu verhüten, gänzlich
entgegen 'läuft." : h l',
Seite 502. 503. Abth. 2. allgemeine Vorbemerkungen v.
8. Nr. 2., Seite 521^ §. 425.,' Seite 522. 523. 8. Nr. 3.
zu §§. 421—428., Seite 574. Abth.- 3. amtliche Vorträge
zu §. (538.)
- 11. Zu §. 542.
ließet den Grund dieser Bestimmung siehe Seite'523.
Abth. 2. 8. Nr. 4. zu §§. 421—428.

12. Zu §.543. vgl. §. 619. .. V
I. Sprechen die §§.543. 649. von den nämlichen
Rechten, pder handelt der §. 543. nur,von,einer specie«
der im §. 649. bezeichneten? . . -
II. Gilt der im §. 649. festgesetzte vierzigjährige Zeit»
raum auch für die Verjährung durch N ich tg(brauch
bei den im §. 543. gedachten Rechten? -
III. Bezieht sich eventuell der §. 649. auf'die Ver-
jährung durch Nichtgebrauch bei Rechten, welche nur in
gewissen Jahren benutzt werden?
Vgl. Seite 413. 414. Abth. 1. Abschn. 1. §. 292., Seite
444. Abschn. 2. §. 932, Seite 462. Abschn. 3. §. 11., Seite
489. 490. §. 84. L. II., Seite 521. 522. Abth. 2. §. 427.,
Seite 524. 8. Nr. 3. zu §§. 429—433., Seite 539. 8. Nr. 1.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer