Full text: Volume (Bd. 3 (1836))

Unterbre-
chung.

576 Verjährung. Dritte Abtheilung. Z§. 553—561.
§. 853. (547.) Sie endigt sich allemal mit dem Ab-
laufe des letzten Tages des bestimmten Zeitraumes.
§. 554. (548.) Durch die beim Schaltjahr zutreten-
den Tage wird die Verjährungsfrist nicht geändert.
. §. 555. (549.) Ist solche in einem Schaltjahr mit
dem neun uyd zwanzigsten Fehruar angefangen, fo lauft
sie mit dem acht und zwanzigsten Februar desjenigen Jah-
res ab, welches die Verjährungsfrist beschließt.
Aender. 1) Für: „solche" — „die Verjäh-
rung. " v-.v' •' J •
ii .: !!. 2)' Für: „acht und zwanzigsten" — „letzten."
§. 556. (550.) Ist die Verjährungsfrist auf Mo-
nate eingeschränkt , fo werden so viel mal dreißig Tage als
Monate sind gerechnet. :
§. 557. (551.) Mit dem Augenblicke, da Jemand
seine Klage bei dem gehörigen Richter anmeldet, wird die
Verjährung durch Nichtgebraüch unterbrochen.
- §.- SSL (552l) Die Klage vor einem unbehbrigen
Richter unterbricht^ die Verjährung nur, wenn sie binnen
einem Jahre nach erfolgter Zurückweisung' bei dem gehöri-
gen Richter angemeldet worden.
§; 559. (553.) Hat aber der unbehörige Richter die
Klage' angenommen, und dadurch den Klager in seinem Irr-'
chüme bestärkt, so ist die Verjährung für unterbrochen zu
achten. ■
§. 560. (554.) Wird die gehörig angemeldete Klage
nicht nach Vorschrift der Gesetze verfolgt, so fängt von dem
Tage UN,'wo der Kläger die Sache hätte fortsetzen können
und sollen, und solches unterlassen hat, eine neue Verjäh-
rung wider ihn an.
Aeudor. Für: „sollen,' und solches Unterlassen hat,
' eine neue" — „sollen, eine neue." "
§. 561. (555.) So lange aber die Sache nur durch
die

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer