Full text: Volume (Bd. 1 (1830))

185

Möchte vor gut angesehen werden, dem Artikel anzu-
hangen, daß gedachter Richter sammt den Beisitzern
sämmtlich oder durch den mehreren Lheil einträchtiglich in

Entwurf, Fylium, Kammergerichts-Ordnung. Columne. Zeile.
3. geht Lis r daß 5. 6.
3v, gestatten 5. 41.
4. weiter 6. 9. .
4V. -- seiner 6. 43.
Verdrückung 7. 16.
5 v. Armen 7. 47.
6. seinem 8. 14.
6V. Mannigfaltigkeit 8. 50.
7. dem 9. 20.
7V. schweren 9. 48.
8. Botten 10. 12,
8V. gebieten 10. 39. 40
9. -r reden 10, 65.
9V, —* legen 11. 34t
10, geben 12. 2.
10 v. Gericht 12. 35.
11. -T- Cammerrichter 13. 7.
11?. rrr Rechtsprüche 13. 37. 38.
12. wird 14. 7.
12». — 13. fehlt, verblieb 14. 40.
14. geht bis: achten 15. 10. 11.
14 v schrifftlichen 15. 41.
15. nechst 16. 12,
15 v. G ericht 16. 52.
16. Persohnen 17. 22.
16 v. Antworter 17. 51.
17. Antworter 18. 21.
17 v. auch der 18. 51.
18, bleiben und 20. 1.
18 v. zum Ende 20, 1?.

Die S. 188. und 192, offen gebliebenen Stellen sind unleserlich.

D- H.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer