Full text: Volume (Bd. 1 (1837))

333

Seife.
Seiler.
Senat.
3) Verhältnis deS OberappellationSgerichtes zu der
Gesammtheit der Senate der vier freyen Städte; Anordnung
eines Directorialsenates; Verhältuiß des Gerichts zu den
einzelnen Senaten. O. A. G. V. v. 29. Aug. 1831 ML.
15. § 26. — 30. *
4) Das Begnadigungsrecht bey Criminalverbrechen
ist dem Senate Vorbehalten; das Oberappellationsgericht
kann die Ausübung desselben empfehlen. O. A. G- V. v.
L9. Aug. 1831 ML. 19. § 39.
5) Nichtigkeitsbeschwerden gegen Erkenntnisse und
Verfügungen des OberappellationsgerichtS sind bey dem Di-
rectorialsenat einzubringen. O. A. G. V. v. 29. Aug.
1831 ML. 61. § 174.
6) Einfache Beschwerden gegen das Oberappellati-
onsgerkcht sind an den Directorialsenat zu bringen. O. A.
G. V. v. 29. Aug. 1831 ML. 66. § 178.
S enator.
Separation.
1) Separationsrecht r'm Concurse. V. v. 19.
Oec 1833 ML. 78.
Servitut.
1) Servituten eines Immobile müssen beynr Ver-
kaufe in die Beschreibung des abzukündigenden Immobile
ausgenommen werden. V. v. 19. Dec. 1833 ML. 43 §
31; 33; S5; 38.
Seuche.
1) Sicherheitsmaaßregeln gegen die Cholera. V.
v. 6. Juny 1831 ML. 21; -—8. S ept. 1831 jiag. 39; —

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer