Full text: Volume (Erg.Bd. 1902 (1902))

639

Die Landesgesetzgebung in den Jahren 1898—1900.
Ausländische Versicherungsgesellschaften auf Gegenseitigkeit haben bei der Anmeldung
ihre Unterwerfung unter die bremische Gerichtsbarkeit dem Registergericht schriftlich zu er-
klären und die Vollmacht ihrer bremischen Bevollmächtigten auf ihre Vertretung bei den
bremischen Gerichten zu erstrecken (§ 2). Für die Anwendung der Vorschriften des
Handelsgesetzbuchs, die sich auf den Aufenthalt des Schiffes im Heimathhafen beziehen,
sind alle Häfen und Ankerplätze an der Weser und ihren Nebengewässern dem Heimaths-
hafen gleichzuachten (§ 6).
10. Verordnung, betr. die in den Geschäftsräumen einer Bremischen Behörde oder
einer Verkehrsanstalt gefundenen Sachen, v. 18. Juli 1899 (G.Bl. S. 156).
Spezielle Ausführungsvorschrift zu B.G.B. § 982.
11. Bremisches Gerichtskostengesetz v. 30. Dez. 1899 (G.Bl. S. 425).
Dazu: Bekanntmachung, betr. die Redaktion des Gesetzes, betr. die Ausführung
des Gerichtskostengesetzes und der Gebührenordnungen für Rechtsanwälte, für
Gerichtsvollzieher und für Zeugen und Sachverständige, v. 21. Sept. 1879,
v. 31. Dez. 1899 (G.Bl. S. 461).
12. Gebührenordnung für Notare v. 30. Dez. 1899 (G.Bl. S. 453).
13. Gesetz, betr. die Anlegung von Mündelgeld in Bremerhavener Stadtanleihe,
v. 24. Jan. 1899 (G.Bl. S. 3).
Bekanntmachung, betr. die Anlegung von Mündelgeldern bei der Sparkaffe zu
Bremen, v. 31. Dez. 1899 (G.Bl. S. 465).
14. Gesetz, betr. die Versetzung von Richtern in den Ruhestand und die Wieder-
besetzung der dadurch freiwerdenden Stellen in Anlaß der Einführung des
Bürgerlichen Gesetzbuchs, v. 30. Sept. 1899 (G.Bl. S. 185).
15. Gesetz, betr. die durch die Einführung des Bürgerlichen Gesetzbuchs und anderer
Reichsgesetze veranlaßten Aenderungen verschiedmer Bremischer Gesetze, vom
18. Juli 1899 (G.Bl. S. 94).
Dazu: Bekanntmachung der Texte verschiedener Bremischer Gesetze in der vom
1. Jan. 1900 an geltenden Faffung v. 23. Dez. 1899 (G.Bl. S. 313).
Es werden publizirt: die Ablösungsordnung v. 18. Juli 1899 (G.Bl. S. 314
bis 327); das Gesetz, betr. das Höferecht im Landgebiete, v. 18. Juli 1899 (G.Bl.
S. 327—337); Gesetz, die Verkoppelungen und Gemeinheitstheilungen im Landgebiet
betr., v. 18. Juli 1899 (G.Bl. S. 337—354), das Gesetz über die Enteignung
von Grundeigenthum, v. 18. Juli 1899 (G.Bl. S. 354—373), das Gesetz, betr.
Erstattung von Ärmenunterstützungen, vom 18. Juli 1899 (G.Bl. S. 373—374), das
Gesetz, betr. die stadtbremische Armenpflege, v. 18. Juli 1899 (G.Bl. S. 374—379),
das Gesetz, betr. Lagerscheine und Warrants, v. 18. Juli 1899 (G.Bl. S. 379—382),
das Gesetz, betr. die Gesindeordnung, v. 18. Juli 1899 (G.Bl. S. 382—399), das
Gesetz, betr., die Erbschafts- und Schenkungsabgabe, v. 18. Juli 1899 (G.Bl. S. 399
bis 410), das Gesetz, betr. die Grund-, Gebäude- und Erleuchtungssteuer, v. 18. Juli
1899 (G.Bl. S. 411—416) und das Gesetz, betr. die Abgabe von Veräußerungen von
Grundstücken und von Versteigerungen, v. 18. Juli 1899 (G.Bl. S. 416—422)..
1900«
1. Verordnung, betr. die Bekanntmachungen der Behörden und Verkehrsanstalten
über Fundsachen, v. 23. Jan. 1900 (G.Bl. S. 5).
Vergü oben 1899 unter 10.
2. Verordnung, betr. die Beglaubigung von Unterschriften oder Handzeichen und
die Ausstellung von Lebensbescheinigungen, v. 11. Mai 1900 (G.Bl. S. 205).
. Ausführungsverordnung zu § 7 des Ausf.-G. z. B.G.B. v. 18, Juli 1899,

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer