Full text: Volume (Erg.Bd. 1902 (1902))

535

Die Landesgesetzgebung in den Jahren 1898—1900.
6. Bekanntmachung, das Verwaltungsstrafverfahren und den Erlaß des Ver-
waltungsstrafbescheides bei Zuwiderhandlungen gegen die Vorschriften über die
Erhebung des Uxkundenstempels im Geschäftskreise des Großherzogl. Ministeriums
, des Innern betr., v. 10. Febr. 1900 (Reg.-Bl. S. 139).
7. Bekanntmachung, die Ausführung des Telegraphenwegegesetzes v. 18. Dez. 1899
betr., v. 4. Jan. 1900 (Reg.-Bl. S. 48).
Untere Verwaltungsbehörde: die Großherzoglichen Kreisämter, obere Verwaltungs-
behörde und Verwaltungsbehörde im Sinne von § 18 des Gesetzes: die Provinzial-
ausschüsse.
8. Gesetz , die Abänderung des G. v. 8. März 1398 über das Radfahren auf
öffentlichen Wegen, Straßen und Plätzen betr., v. 30. März 1900 (Reg.-Bl.
S. 261).
Abänderung zu Art. 1 des bezeichneten Gesetzes.
9. Bekanntmachung, die Ausführung des Gesetzes über den Urkundenstempel betr.,
v. 13. Juni 1900 (Reg.-Bl. S. 409).
Betrifft den Bezug von Stempelmarken seitens Privatpersonen.
Bekanntmachung, die Ausführung des Gesetzes über den Urkundenstempel vom
12. Aug. 1899, hier den Eingabestempel betr., 26. Juni 1900 (Reg.-Bl.
S. 418).
Betrifft Eingaben von Staatsdienern und Staatsdienstaspiranten.
10. Bekanntmachung, die Gebühren der Gerichtsdiener betr., v. 20. Juni 1900
(Reg.-Bl. S. 409).
11. Gesetz, die Abänderung der Art. 64 u. 67 der Verfassungsurkunde betr., vom
27. Juni 1900 (Reg.-Bl. S. 426).
Betrifft die Finanzperioden, jetzt das Etatsjahr.
12. Gesetz über die Aufhebung des G. v. 9. Dez. 1876, die Besteuerung des Weins
betr., v. 21. Juli 1900 (Reg.-Bl. S. 479).
13. Bekanntmachung, die Neugestaltung des Kassenwesens betr., v. 8. Sept. 1900
(Reg.-Bl. S. 551).
14. Verordnung, den Ansatz, die Erhebung und die Beitreibung der Gerichtskosten
betr., v. 8. Sept. 1900 (Reg.-Bl. S. 882).
Abänderung der V. v. 11. Sept. 1879. Die Erhebung der Kosten, die in die Staats-
kasse fließen, geschieht durch diejenige Distriktseinnehmerei, bezw. Unterhebestelle, in deren
Bezirk der Wohnort oder ständige Aufenthaltsort des Schuldners ^liegt. Für nicht im
Großherzogthum Wohnende kann das Finanzministerium besondere Anordnung treffen.
15. Verordnung, die Organisation der Verwaltung der Staatsschuldenkaffe betr.,
v. 12. Sept. 1900 (Reg.-Bl. S. 920).
16. Bekanntmachung, die Vereinigung benachbarter Orte oder Gemeinden nach § 30
des Handelsgesetzbuchs betr., v. 11. Dez. 1900 (Reg.-Bl. S. 1010).
17. Gesetz, betr. die Abänderung des Gesetzes, die Erbschafts- und Schenkungs-
steuer betr., v. 30. Aug. 1884, v. 22. Dez. 1900 (Reg.-Bl. S. 1035).
Abänderungen zu den Art. 1-6, 14, 19, 23, 24, 27-33, 36-39, 41, 43-46, 51,
53,54,56, 59, 60, 62.
Dazu: Bekanntmachung, das Erbschafts- und Schenkungssteuergesetz betr., vom
24. Dez. 1900 (Reg.-Bl. S. 1044).
Neuabdruck des Gesetzes mit allen Abänderungen und Zusätzen.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer