Full text: Volume (Erg.Bd. 1902 (1902))

Die Landesgesetzgebung in den Jahren 1898—1900. 517
.5. Bekanntmachung, betr. Ausführung des § 103 q beg R.G. v. 26. Juli 1897,
betr. die Abänderung der Gewerbeordnung, v. 23. März 1900 (G.Bl. S. 37).
Die Rechte und Pflichten der Handwerkskammer werden der Gewerbekammer über-
tragen.
6. Bekanntmachung, betr. Postordnung v. 20. März 1900, v. 31. März 1900
(G.Bl. S. 71); Bekanntmachung v. 15. April 1900 (G.Bl. S. 145); Bekannt-
machung v. 11. August 1900 (G.Bl. S. 255, 259) und v. 21. Nov. 1900
(G.Bl. S. 297). -
7. Gesetz, betr. Aenderung des § 1 des G. v. 23. Juli 1899 über die Firmen-
steuer, v. 24. Juli 1900 (G.Bl. S. 235).- '
8. Verordnung wegen Ausführung des Gesetzes, betr. die Abänderung der Ge-
werbeordnung v. 30. Juni 1900, v. 2. August 1900 (G.Bl. S. 253).
1. Centralbehörde und höhere Verwaltungsbehörde: der Senat; 2. untere Ver-
waltungsbehörde: in der Stadt Bremen die Polizeidirektion, im Landgebiet der Land-
herr, in den Hafenstädten die Aemter; 3. Ortspolizeibehörden wie zu 2, im Landgebiet
jedoch die Gemeindevorsteher; 4. Gemeindebehörden nach G-O. 8 139 k: in Bremen
die Gewerbekommission des Senats, im Landgebiet die Gemeindeausschüsse, in den Hafen-
städten die Stadträthe.
9. Verordnung, betr. die Zuständigkeit der Behörden nach dem Gewerbeunfallver-
sicherungsgesetze v. 30. Juni 1900, v. 4. Okt. 1900 (G.Bl. S. 281).
1. Centralbehörde: der Senat; 2. höhere Verwaltungsbehörde: die Polizeikommission
des Senats; 3. untere Verwaltungsbehörde: Polizeidirektion, Landherr, Stadträthe.
4. Ortspolizeibehörden: Polizeidirektion, Landherr, Aemter.
10. Verordnung, betr. die Zuständigkeit der Behörden nach dem Unfallversicherungs-
gesetze für Land- und Forstwirthschaft v. 30. Juni 1900, v. 4. Okt. 1900
(G.Bl. S. 282). .
Wie vorstehend; die Polizeikommission des Senats ist auch Aufsichtsbehörde im
Sinne von F 29 des Reichsgesetzes; 5. Gemeindebehörden: Polizeidirektion, Gemeinde-
vorsteher, Stadträthe; 6. Gemeindevertretungen: Polizeidirektion, Gemeindeausschüsse,
Stadträthe; 7. weiterer Kommunalverband im Lanogebiet: der Kreistag. Anstatt des
Rekursversahrens nach. 8 29 des Reichsgesetzes Berufung auf den Rechtsweg mittels
Klagerhebung. .
11. Verordnung, betr. die Ausführung des Bauunfallversicherungsgesetzes v. 30. Juni
1900, v. 4. Okt. 1900 (G.Bl. S. 283).
; 1. Gemeindebehörden, wie vorstehend; 2. Aufsichtsbehörde im Sinne von § 11 des
Reichsgesetzes ist die Polizeikommission des Senats. Anstatt des Rekursverfahrens nach
ß 11 Berufung auf den Rechtsiveg mittels Klagerhebung.
12. Verordnung, betr. die Zuständigkeit der Behörden nach dem Seeunfallversicher-
ungsgesetz v. 30 Juni 1900, v. 4. Okt. 1900 (G.Bl. S. 284).
Wie beim Gewerbeunfallversicherungsgesetze siehe oben unter' 9.
13. Gesetz, betr. eine Aenderung des Gesetzes über die Einkommensteuer v. 17. Dez.
1874 sowie der Anlage A und der Nr. 2 der Anlage B desselben Gesetzes,
v. 22. Mai 1900 (G.Bl. S. 207).
14. Gesetz, betr. Aenderungen des Gesetzes über die Einkommensteuer v. 17. Dez.
1874 und der Ankage B desselben, v. 19. Juli 1900 (G.Bl. S. 233).
Dazu: Bekanntmachung, betr. die Redaktion des Gesetzes über die Einkommensteuer,
v. 27. Juli 1900 (G.Bl- S. 237), mit einem Neuabdruck des Einkommen-
steuergesetzes. . ,

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer