Full text: Volume (Erg.Bd. 1902 (1902))

428

Dr. Frese, Die neuen Borschnften über das gerichtliche BenrtnndnngSwesen.

GegenwLrtig:
Hilfsrichter Assessor B. als Richter.
Referendar 6. als GerichlSschreiber.

XXII.
Kgl. Amtsgericht Meißen den 8. Jan. 1900.
Heute sind a» Amtsstelle erschienen:
Herr Karl Heinrich Golde, Privatmann in
Coswig,
und seine Ehefrau
Amalie Auguste Golde geb. Schmidt
und haben erklärt, sie wollten gemeinschaftlich ihr
Testament errichten.
Beide Eheleute Golde sind Herrn Aktuar Gold-
bach nach dessen Versicherung von Person bekannt
und, wie sich der mitwirkende Richter überzeugt
hat, geschäftsfähig.
Die Eheleute Golde . . . (weiter wie in
Muster XII).
Aff. B., C.,
Hilfsrichter. Referendar.

Gegenwärtig; XXIII.
Referendar 6. als beauftragter Richter. Kgl. Amtsgericht Meißen den 1. Mai 1900.
Muar D. als Gerichtsschreiber. Heute ist an Amtsstelle erschienen
Herr Karl Heinrich Golde, Privatinann in
Coswig,
und hat verlangt, daß ihm das Testament, das
er am 20. Februar 1900 vor Herrn Notar N.
in Meißen errichtet habe, aus der amtlichen Ver-
wahrung zuriickgegeben iverdc.
Herr Golde ist dem mitwirkenden Gerichts-
schreiber von Person bekannt.
DaS Testament .... (weiter wie in
Muster XX).
Res. 0., Mt. D„
beauftragter Richter. Gerichtsschreiber.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer