Full text: Volume (Bd. 3 (1811))

542
In allen Fällen wo solche absolute Nichtigkei-
ten vorhanden sind, mufs der Richter, da er den
Staat mit repräsentirt, von Amts wegen darauf er-
kennen, auch dann wenn in contradictorischen
Sachen die Gegenpartei selbst diese Nullitäten
nicht urgirt hätte, so wie er es auch im Contuma-
ciam Verfahren thun mufs 3); ja die Opposition sol-
cher Nullitäten, so wie auch das Erkennen dar-
über, ist an keine Zeit gebunden , und in dieser
Hinsicht mufs die obige Frage mit Ja beantwortet
werden.
Anders verhält sich es mit den relativen, die
Klage, Vorladung und das gerichtliche Verfahren
betreffenden Nullitäten; auf diese darf der Richter
so wenig in contradictorischen Sachen, wenn der
Gegentheil nichts urgirt, als auch im Contumacial-
Verfah-
fait attention, que'quaud cette partie le requiert;
par konsequent, si cette partie renonce au droit
qu’elie a d’opposer cette sorte de nullite, personne ne
peut en argumentar; Ja partie eile meme n'est plus
recevable ä Pinvoquer par la suite.
Pour Papplication de cea principes, qui sont in-
contestables, il estquestion seulement de connoitre,
quelles sont nullites etablies pour Pordre public,
et celles qui n'ont eu en vueque Pinteret des parties.
II est de regle generale que les nullites d'eacploit,
Oil dläcte de procedure sont pur ement relatives.
3) In den meisten Fallen mufs der Königl. Procureur
sie bemerken,

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer