Full text: Volume (Bd. 3 (1811))

15. Berichtigung zu dem ersten Theil der neuen Ausgabe der practischen Erläuterung der Westphälischen Processordnung

Berichtigung
ZU
, dem ersten Tlieil der neuen Ausgabe der practi-
schen Erläuterung der WestpliäUscIien Procefs-
ordriung

vom
Tribimalrichtcr Oesterley.

Einige Bemerkungen über, die Auslegung dunkler
Stellen der Procel$ordnung, hatte ich auch in der
neuen Ausgabe meiner practifchen Erläuterung wie*
der aufgenommen, weil jene Stellen in der zwey-
ten Ausgabe der Procefsordnung,nach dem mir vor-
liegenden Exemplar, nicht abgeändert waren. Da-
her wiederhohlte ich Seite 64. Note 53. die Erinne-
rung, dafs am Ende des 37. Art. der P. O. im fran-
zösischen Texte stehe: devoient etre pre'posees pre'a-
lablement, und in der Uebersetzuhg: “dafs sie vor-
läufig angebracht werden können oder müssen
—- und Seite 357 hatte ich von Neuem die Erhlä*
ruiig des Ausdrucks huissier ordinaxrc im eggten Ar-
tikel versucht. Bald nachher als mein Buch ausge-
geben war, wurde ich darauf aufmerksam ge-
macht , dafs in der neuen Ausgabe der Procefsnrd-
nung jene beide Stellen abgeändert seyen. In der
ineinigen war dieses nicht der Fall. Nach genauem
Forschen entdeckte ich endlich den sonderbaren Zu-
fall,

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer