Full text: Volume (Bd. 2 (1810))

Da erft hatte man Gelegenheit, über die
traurigen Wirkungen der vorgefafsten Mei-
nung zu urteilen,“ die in Bulligny entftan*
den war. Sie geht aus der' Seele der'Zeu?
gen in die der Gefchwornen über; he be-
glicht ihren Verftand, lie verdunkelt das y
Licht ihrer Vernunft. Konnten lie es für
möglich halten, dafs fö viel Hafs gegen* ei-
nen Unfchuldigen angefacht worden fey!
Vergebens bietet der Vertheidiger des
Angeklagten alle, feine Kräfte-.auf,'den Sturm
’ zu befänftigen ; die Gefchwornen gehen in
das Berathfchlagungszimmer, und kommen '
nach einer kurzen Berathfchlagung in die i
Sitzung zurück*
Vuillaüme glaubt nun dem Augenblicke
feiner‘Befreyung nahe zu feyn. --— Ein
Wort des Todes wiederhalt in feinen Oh-
ren y fein Mund yerltummt; feine harre Zun-
ge kann keinen Laut 'hervorbringen. Man
fchleppt ihn fort, und bald darauf hört er
diefe Thür hinter lieh zufchliefsen, die dich
vielleicht, nur er 1t am Tage feiVter Hinrich-
tung wieder öffnen wird. ,

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer