Full text: Volume (Bd. 1 (1810))

579

Nachdem Siebern wieder zu ihnen gekom-
men, habe Armbrecht zu dömfelben gefagt:
Aber Meifter, hat er nicht dem Amtmann
Kohl geftohlen ? Siebers hierdurch inifge-
brächt, habe denselben mit einem Pfahl,
den er aus einer Hecke gezogen, dergeltalfc
über den Kopf gefchlagen, dafs Arnibrecht1
von der Chauffee- Brücke, wo er gestan-
den, todt herunter gefUirzet fey.
Nun wären he beyde, er und Siebers,
zufaumien nach dem Förltfchen Knick zu
gegangen, und hier habe er zu Siebers
gefagt: nun gehe nur fo weit, als
deine Pulse dich tragen wollen.
Siebers habe voll ihm verlangt, er folte
mit ihm nach England gehen, und als er lieh
hierauf nicht habe einlaflen wollen, fo
habe derfelbe ihn gebeten, ihn auf 5 Ta-
ge zu beherbergen, welches er deshalb ab-
geschlagen, weil er kein eigenes Haus habe.
Siebers habe nun, hierüber erbofst, ihm
mit dem ausgerifTenen Zaunpfahle einen
Schlag über den Kopf versetzen wollen,
welchen er aufgefangen, und hierauf dem-
Pp a fei-

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer