Full text: Volume (Bd. 1 (1810))

507

fis zerftört, als allgemein nützlich erscheint,
lind je mehr fie den allgemein angenomme-
nen Ideen angemelfen feyn wird,
letzt Wollen wir zn der Anwendung die-
ses Grundfatzes übergehen; und, um mit
mehrerer Deutlichkeit zu Werke zu gehen,
wollen wir die Materien die Privatrechte
gehören, unter ein dutzend Gefichtspuncte
bringen.
Dieses Recht hat zum Gegenstände zu
bestimmen:
i. die Umfiände, welche die Eigenfchaft
eines Inländers mittheilen, und die Bewei-
_fe, welche beygebrächt werden müden, lieh
dieselben zu Nutze machen zu können,
L. die effectiven Rechte oder die Fähig-
keiten, die wesentlich dieser Eigenschaft an-
gehör en, so wie auch die Verpflichtungen
die aus ihr fliefsen, und die Umstände, wel-
che fie wieder nehmen können.
Z. den Zuftand eines Fremden und de-
rer die bürgerlich todt find.

4-

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer