Full text: Volume (Bd. 4 (1812))

Auslagen des Erwerbers eines verhypothecirien Grund*
Stücks. Retentionsrecht. ioi. Klage auf Absonde-
rung. ebend.
Ausländer. ^öiehe Fremder.
Auspfändung. Das sich darauf beziehende Verfahren ist
auch auf das bey der Theilnng oder Versteigerung
anwendbar. 273. Darf der Hnissier mit dem Verfah-
ren einhallen, wenn die Ehefrau des Schuldners die
Absonderung der Meublon als ihr Eigenthum ver-
langt? 28 l.
Avenir. 65. Production desselben beym Contumacialver-
fahren gegen den Anwald. 4. Insinuation desselben.67;
B
Beamte der Administrationsbehorden können keine Ge-
richtsgebühren einzielicn. 113.
Bedingung, reeolutive. Wirkung bey zweyseitigen Ver-
tragen. 424. Siehe auch Verkaufsbedingwigeu.
Befehl. Siehe Zahlungsbefehl.
Behörde, administrative. Form und Kraft ihrer Ausferti-
gungen. 275.
Bclelnunigs gebühren. Wann können eie noch gefordert
werden? 14z.
Beleidigungen , wörtliche. Siehe Verbalinjurien.
Beschlagsanlegung. Siehe Arrestanlegung.
Beschluss desPräfecturraths. ExecutorischeForm, 557. des
Familienraihs. Siehe Familienrath.
Besitz, um erdenklicher, ohne Titel, reicht zur Begrün-
dung einer fortwährenden Servitut nicht hin 239;
eines Uebergangsrechls ein Jahr lang ausgeübt, ist
nicht hinreichend, um in dem Fall einer Störung die
possessorische Klage zu begründen. 258. Wie aber,
wenn er vor Einführung des Code ein Jahr lang aus-
geübt und nachher fortgesetzt worden war? 258.262.
Besitzer. Vergl. Besitz,
Besitzstörungen. Hierüber müssen die Friedensrichter er-
kennen. 246.
Besitzstörungsklage. Siehe Klage.
Betrug begründet den Dolus. 269.
Bevollmächtigung kann nicht von Amtswegen auferlegt
werden. 24.
Beiveis zum ewigen Gedächtnifs. Findet er noch statt? 48.
§4-7. Die Geburtsurkunde als Anfang eines schrift-
lichen Beweises. Kraft. 266. Beweis der Kundschaft;
ebend.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer