Full text: Volume (Bd. 4 (1812))

187

Appellationshof, wenn bey ihm die Verweisung ge-
sucht wird, gehören soll.
5. mein Ilandb. a. a. 0.3.153. u. Ilte Hptabth.
8. 1543. Nro. II.
Wie in dem besondern Falle , wenn das Gericht
nicht mehr so complet seyn sollte, als es das König!.
Decret vom ß7stcn Jan* ißog Art. 5. 3. 293 u, 235.
Art. 8 u. 9. erfordert, verfahren werden muh, habe
ich im
Ilandb. daselbst im Anh. 3. 153.
gleichfalls bemerkt.
Indefs behauptet
Hr. Oesterley in der pr. Erl. IfteAufi. Th. I.
S. 360.
aus einem nachlesenswertheu Grunde , dafs die Ver-
weisung nur aus den, im Gesetze genannten TJt$a'
chen zugetassen werden dürfe.
XXVI. lieber die gleichfalls wichtige practische
Frage: “Ob eine nicht eingetragene Privathy-
pothek in Frankreich und besonders in Westpha-
len, irgend ein Privilegium im Concurse bewir-
ken hörine ?
bitte ich
mein Ilandb. Bd. IT. Hauptahth. I. 3. 801 • 8°3*
und besonders Hauptabth. IL Anh. 3. Z5Z.
lit. 5. bis 8. 360.
nachzulesen j woselbst ich, gestützt auf französisch-
wes tp hä-

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer