Full text: Volume (Bd. 6 (1829))

Württembergische Recht.

447

bellen und das Pflegrechnungswesen, auch die Belohnung der
Pfleger und anderer Administratoren betreffend, nebst dem Nach,
»rage zu dieser Verordnung vom 20. Marz 1809; y) die In»
struklion für die in jeder Landvoglei ausgestellten Crimi'nalrathe
und die K. Oberamtmanner, insoferne sie mit der Ausübung
der Criminalgerichtsbarkeit beauftragt sind, vom 18. Nov. ihn.
— lo) Das Gesetz über die Gerichtssporteln vom 26. Jun. >821;
ai) die Verordnung vom 16. Mar; i8»8 das auffergcrichliiche
Verfahren bei liquiden Forderungen betreffend; 12) die Staats»
Ministeria!-Nosolution an den K: Tutelar. Rath vom 14. Febr.
>8o7; iZ) daö Gesetz, die Bestrafung der Staats- und Majc-
statsverbrechen betreffend, vom 5. Marz 1810, nebst dem Re-
scripte an das K. Staatsministerium vom 2. Mai i8rz einen
Nachtrag zu diesem Gesetze betreffend. ,4) Die Verordnung
vom 10. Oct. 1820 die Berücksichtigung des Gesundheits-Zu-
standes und der Kleidung der in die Zuchthäuser und auf die
Festung einzulieferndcn Sträflinge betreffend; 15) die General-
Verordnung über ein gleichförmiges Verfahren bei Vollziehung
von Todesstrafen, vom i. Mai 1816; 16) die Verordnung
vom 27. Febr. 1819 die Behandlung der Crimmal-Jnquisitions.
Kosten betreffend, nebst der Verordnung vom Zr.Dcc. 1816
das Verfahren der Criminal- und Oberämtcr bei Fertigung
und Einsendung der Verzeichnisse über Criminal-Untersuchungs-
Kosten betreffend; r7) Ministerialvorschrift vom 6. Jun. igu
die Gefängnisse und die Behandlung der Gefangenen betreffend.
Wir bezweifeln, ob unsere Leser aus der vorstehenden Auf-
führung der in das Buch aufgenommcnen Beilagen einen be-
stimmten Plan, welcher den Dcrf. sowohl bei der Auswahl,
als bei der Anordnung geleitet hat, werden entnehmen können.
Mit dem vierten Edikte stehen noch manche andere hier nicht
aufgeführte, aber in den bekannten Sammlungen ebenso leicht.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer