Full text: Volume (Bd. 4 (1828))

3io Handelsrecht.
Schon oben wurde eines Werks des Dr. Ph. Fr. Schu-
lin erwähnt, dessen Titel folgender ist: Niederländische und
Grofsbritannische Wechsel - und Münz - Gesetze. Mit
Uebersetzungen und Anmerkungen. Nebst den neuen
dänischen Wecbselgesetzeri. Mit 5 Hthograph. Tafeln
(Abbildungen Niederländischer und Engl. Münzen). Frankf.
am Main 1827. 8. 2 Rthlr- ■ 15 g. Gr. XIX S. Vorrede und
Jnhaltsanzeige, und einschließlich deö alphabetischen Registers
588 S. Diese für Gelehrte und Kaufleute gleich nützlichen
Collectaneen enthalten S. 1 — 69 einen Abdruck der am 11.
April 1826 bekannt gemachten Niederländischen Wechselordnung
vom 20* März 1826, wie sie in dem Project des neuen Han-
delsgesetzbuchs, welches zufolge Art. 168 des Grundgesetzes des
Königreichs erst mit den übrigen einzuführcnden Gesetzbüchern
in Ausübung kommen wird, enthalten ist, mit der französischen
Uebersetzung aus dem Journal offjciel du Royaume des Pays-
Bas. S. 70 — 96 folgen Bemerkungen deö Herausgebers da-
zu, S. q7—167 die neuern niederländischen Münzverordnun-
gen aus demselben Journal officiel, durch welche das ältere
Münzwesen beträchtliche Abänderungen erlitten hat. Wegen
dieser altern verweist-der Herausgeber auf vonPraun gründ-
liche Nachrichten vom Münzwesen Th. 2. und Graumann's
Briefe über das Münzwesen, Berlin 1762. — S. 169 ff. sind
großbritannische Wechselgesetze mit, so viel verglichen worden
ist, getreuer wörtlicher Uebersetzung abgedruckt: nämlich zuerst
die schottische Acte 1681 Kap. 20 (S. i7o ff.), von der sich
schon in U hPö zweiter Fortsetzung von Siegel's C. J. Cam-
bialis eine nicht ganz genaue Uebersetzung findet, und die schot-
tische Acte 1696 c. 56, Beide auS W. Gien a treatise on the
law of bilis of exchange, promissory notes et lettres ok
credit in Scotland. Second Edition. Edinb. 1824. Ferner
S. 174 ff. (von welchen Gesetzen mehrere auch Martens in

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer