Full text: Volume (Bd. 5 (1829))

!

Nordische Recht. i5i
Försök till Granskning afKongliga Lag.Comi,
tses Förslag till Handels» Balken (Versuch einer Ve-
Mtheilung des von der königl. Gesetz. C. gemaä)ten Vorschlags
zum Handelsgesetzbuch), af C. O. Delldsn. Upsala 1826.
117 S. 8.
Möchte diese in Schweden eingetretene gesetzliche Thatigkeit
der Rechtswissenschaft wahrhaft förderlich fepn!
II. Rechtögeschichte.
Diese ist bis vor Kurzem, im gegenwärtigen Jahrhundert,
in Schweden ein fast unbebautes Feld gewesen, mit Ausnahme
der Geschichte des älteren Staatsrechtes *),
Hierüber gl'ebt es besonders zwei interessante Abhandlungen
von dem trefflichen Geschichtsforscher Geiser, obgleich ihre
Dichtung natürlich allgemein geschichtlich ist.
In dem yten Hefte der Aeitschrist Iduna ^) findet sich
Commission rur Verbesserung der Schwedischen Gesetze niederge-
setzt sey.
r) In einzelnen acadeintschen Dissertationen findet sich freilich et-
was RcchtsgescbichtlicheS, aber meist ohne Gründlichkeit. Ueber«
Haupt kann es kein leereres Fvrmwerk geben, als diese Schwedische»
Dissertationen. Vom Präses in der Regel gescheie.ben, wird oft
nur ein Bogen gedruckt, selbst wepn mitten in einem Worte
(es ist buchstäblich wahr) sollte abgebrochen werden müssen. Bei
einer gelegentlich «intreffenden Promotion wird dann der »weite
Bogen gedruckt, und so so«. Eine verhaltnißmäßig bessere der
so entstehenden Dissertationen ist eine Lundtsche von C. S. Bring:
l)e vct. Suecor. et Gothor., praecipuo quao rem publicam spe-
ctant, Institut. Lund. 1824.. Hierin besonders (de mutua fidejus-
sione, von der gegenseitige« Verbürgung der Personen für dnan*
der im ältere» Rechtsjustande).
r) Diese für das Nordische Alterthum bestimmte Zeitschrift wurde
1811 angefangen. Vcrgl. Molbechs Breve fta Sverrige. D. m.
S.zifif.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer