Full text: Volume (Bd. 5 (1829))

122

Uebersicht über das

af den Oldenborgske Stamme. 1824. XL. 56i S.
Hierin sind enthalten Christians II. Gesetzgebung (das s.g.
geistliche Gesetz und das weltliche) und die Reichsabschiede, und
ausführlicheren Verordnungen der folgenden Oldenburgischen
Könige bis Fried er ich III.
Danske Gaards retter og Stadsretter. 1827. LVI,
665 S. Hierin: das WitherlagSrecht, Dänisch und Lateinisch,
zwei andere Hofrechte, und 40 größere und kleinere Dänische
Stadtrechte, für 20 verschiedene Städte, außer 4 allgemeinen;
die Schonischen und Süd-Jütischen *) — letztere theils Latei-
nisch, theils Dänisch, theils plattdeutsch — sind hier mitgenom-
men. Als acadcmische Gelegcnheitsschrift hat Rosenvinge
herausgegeben: Leges'Canuti magni, Havniae 1826. 4«»
die schon in Deutschen Blättern angezeigt worden ist. —
Durch diese Arbeiten für die älteren Rechtsquellen ist ein
sehr erfreuliches reges Leben in den Untersuchungen über Atter
und Bestimmung derselben (welches ja die Grundlage aller siche-
ren und ausführlichen Rechtsgeschichte ist) wieder eingetreten,
nachdem sie seit der Zeit, da Schlegel in der oben angeführ-
ten Abhandlung bewiesen hatte, daß das Schonische und Wal-
demar'S Seeländisches Lov nicht aus Waldemar's I. Zeit,
sondern unter Waldemar II. abgcfaßte Rcchtsbücher wären,
geruht hatten. In der Einleitung zu Erik's Seeländischem
Lov hatte Rosenvinge seine schon in früheren Schriften an»
gedeutete Ansicht ausgcführt, daß dieses bisher von Allen für
neuer als Waldemar's angesehene, und auch so bczeichncte
Rechlsbuch, das ältere sey. Schlegel hat in einer ausführ«

r) So habe ich angefangen, die SchleSwkgschen Stadtrechte zu nen-
nen, deren Beschaffenheit Dänischrechtlich ist. Bergt. Staats-
bürger!. Magazin für Schleswig, Holstein und Lauenburg, II.
S. 5YY.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer