Full text: Kritische Zeitschrift für Rechtswissenschaft (Bd. 2 (1827))

Frey, Ohs. ad jur. crlm. histor.

37

Der Vcrf. dieser Inauguraldissertation gibt in derselben in
XIII. Observationen eigentlich einen kurzen Abriß der» Geschich-
te deS T. Criminalrechts bis zur Carolina einschließlich mit ein
paar, über die Carolina hinausgehcnden, Bemerkungen. Er
zeigt durch diese Schrift ein sehr fleißiges Studium und viele
Belesenheit. Auch kommt in ihr einiges Wenige, was Ref. neu
oder wenigstens noch nicht so, wie es hier geschah, hervorgcho-
ben scheint, vor; so das Zusammenstcllcn einiger nicht uninte-
ressanter Belege über Fortdauer der Blutrache und der Compo-
silionen noch in der späteren Zeit deö Mittelalters (S. 19. f.)
und selbst nach der Carolina (S. 68 — 71.), ferner die Noli.
zen, welche der .Vers. S. 25. f. von den an manchen Orlen im
Mittelalter geführten, für Geschichte des Cr. Rechts gewiß wich-
tigen, s. g. Acht-, Tadel-, Tobten- rothcn oder schwarzen Bü-
chern gibt; ferner das, was er S. 29—31. über den Ursprung
des Jnquisitionsprozeffes, so wie was er S. 55—56. gegen die
neuerlich von Gerstäcker ausgestellte Behauptung, daß die
Carolina eine Instruktion für die Spanische Inquisition zur
Quelle gehabt habe, sagt.
Allein dieß ist wohl Alles, was an dem Buche zu rühmen
seyn dürfte. ES ist keiner von allen den Punkten, welche der
Vers, berührt, genau, erschöpfend und vollständig durchgeführt';
kaum hat der Vers, einen Punkt berührt, so eilt er gleich zu
einem andern; alles ist fragmentarisch; keine Observatio ent-
halt eine vollständige Ausführung irgend eines Hauptgedankens;
von einer der Vollständigkeit sich nähernden Berücksichtigung der
Literatur ist nicht die Rede; das Meiste ist von Andern schon
ebenso oder noch besser gesagt; die Darstellung ist häufig flüch.
tig, ungenau und etwas undeutlich; die verschiedenen Zeiten sind
häufig gar nicht scharf gesondert; manche Behauptungen ohne
allen genügenden Beweis, manche so hingestellt, daß man gar
nicht recht weiß, was man aus ihnen machen soll; selbst Wi-

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer