Full text: Kritische Zeitschrift für Rechtswissenschaft (Bd. 2 (1827))

4.1.2. Castian. de foenore approbando Diss. jur. Gandae typ. Vanderkerkhove

344 Rechtsphilosophie,
herbelgcsührt haben. nicht aber das tcujsche, da? ja viel?
Jahrhunderte kein Hinderniß selbst einer staatsrechtlichey V.ep-
Einigung gewefey ist, sondern das — russische!
Nec. bedauert, daß der Umfang seiner Anzeige verhaltniß-
mäßig schon so groß geworden ist, daß eS ihm nicht inehr mög-
lich ist, auch aus dem Guten und Schönen, was die Ab,
Handlung, trotz jener Ausstellungen, enthalt. Einiges auszu»
heben. Er kann übrigens nicht umhin, den Fleiß und die Be-
lesenheil, die der Vers, bei der im Ganzen gutgeschriebcnen Ar-
beit gezeigt hat, wenigstens im Allgemeinen zu loben. Die
gute Latinilat darf bei einer Leipziger Dissertation nicht erst an-
geführt werden.
Karl Wächter.

Castiau, (A, Peruwelsens.) de foenore appro-
bando Diss. jun GandcC typ, Vandekerkhove.
36 0. 8.
Rcf. hat diese Dissertation mit dem lebhaftesten Bedauern,
gelesen, daß der Vers. seinen, zum Theile sehr ergötzlichen,
Scharfsinn, und seine Belesenheit nicht auf ein anderes Thema
verwendet hat, Die Frage, ob es überhaupt erlaubt sei, Zili-
en zu nehmen, und man also sein Geld nicht schuldig fei blo»
aus christlicher Liebe und gleichsam als Almosen umsonst dar-
zuleihen, ist allerdings in der vorliegenden kleinen Schrift nach
allen ihren Seiten sehr klar und scharf untersucht worden; al-
tem war es der Mühe werlh, eine so rein unvernünftige, und
überdieß schon so oft angegriffene, Meinung als die, daß Zinsen
in jedem Falle rechtlich unerlaubt seien, so ausführlich zu wi-
derlegen? Res. bezweifelt es sehr, und Halle lieber gesehen,

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer