Full text: Volume (Bd. 4 (1857))

Revue historique de droit franpais.

485

im Bd. 31 @.503: de l’influence du droit canonique eur le dtfvel-
oppement de la procddure civile et criminelle. Zn diesen Artikeln
kommen nun noch in der ersten Lieferung der Revue für das Jahr
1857 S. 26—47 die Considdrations sur le ddveloppement histo-
rique de la preuve litterale dans l’ancien droit fran^ais von T h.
Derome, kaiserlichem Procurator in NapoMonville. In dieser über-
aus gründlichen Abhandlung zeigt der Verfaffer, sich überall auf eine
Masse Zeugnisse ans den Rechtsquellen und Urkunden stützend, wie
oer Grundsatz des älteren französischen Rechts: temoins par voix
dtftruisent lettres, im Laufe der Jahrhunderte durch den entgegenge-
setzten : Lettres passent temoins verdrängt wurde. Er zeigt, wie in
den ersten sieben Jahrhunderten, in welchen nur wenige Menschen
des Lesens und Schreibens kundig waren, der Zeugenbeweis vorherr-
schen mußte, wie aber nach und nach der Urkundenbeweis Fortschritte
machte und endlich zuerst in der Ordonnance sott Moultns (1566)
als Regel festgestellt wurde, daß in Sachen von über 100 Livres der ersterc
nicht mehr für zulässig erklärt wurde. Zugleich enthält die Abhand-
lung eine höchst anziehende Geschichte der Entstehung und Ausbildung
des Notariats in Frankreich tind der Kraft rechtskräftiger Urthcile
oer Notariatöurkunden. Man überzeugt sich, daß der Art. 1314
Code civil, der in Sachen von über 150 Franken den Zcugenbeweiö
in der Regel verwirft, nicht eine neue Schöpfung, sondern das letzte
Ergebniß einer geschichtlichen Rechtsentwickelung ist.
I). Die wichtigsten Abhandlungen aus dem Gebiete des älter»
Staatsrechts von Frankreich sind vorzugsweise Darstellungen des Vcr-
waltungörechts der alten Monarchie. Schon die erste von R. Da-
reste im I. Bande S. 24—68 und Bd. II. S. 96—134 ist eine
solche und enthält unter dem bescheidenen Titel Etudes sur les ori-
gines du eontentieux administratif en Franke den Anfang einer
vortrefflichen Bearbeitung des Ursprungs und der Geschichte der Ad-
ministrativjustiz in Frankreich. Als im Jahre 1843 Referent, der
seiner Studien für die französische Staats- und Rechtsgeschtchte hal-
ber in Parts war und den leider seit dem verstorbenen Herrn Pro-
fessor Gudrard um literärische Mittheilungen über die Staats-
ordnung des alten Frankreichs fragte, sagte'ihm dieser; damit be-
schäftige sich Niemand und fügte hinzu: on connait ici moins bien
l’aucienne Franke que la Chine! Wirklich erhielt Referent keine
Nachwetsungen ultd mußte mühsam sich die Kenntniß der aus den

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer