Full text: Volume (Bd. 4 (1857))

Goldschmidt: Entwurf eines prcuß. Handelsgesetzbuchs. 321
Zweckmäßig wäre für den Fall, daß die Auseinandersetzung
unter den Gesellschaftern nicht im Wege der förmlichen Liquidation,
sondern mittelst Uebernahme der (Activa und) Passiva durch
einen oder mehrere Gesellschafter oder einen Dritten geschieht, fcstzu-
stcllen, daß der Uebernehmer den Gläubigern schon durch seine bloße
auch formlose Anzeige der Uebernahme verpflichtet, und dem Schuld-
ner gegenüber durch eine ganz allgemeine formlose Erklärung der
bisherigen Gesellschafter zur Einziehung der Activa legitimtrt wird.
Im Uebrigcn ist das Verhältniß durchaus nach civilrechtlichen Grund-
sätzen zu beurthcilen*).
Sechster Abschnitt. Bon der Verjährung.
In den art. 139 -143 ist, mit Aufgabe der complicirten Vor-
schriften deö Preußischen Rechts, das System der fünfjährigen
Verjährung für alle Klagen der GesellschastSgläubigcr, nach dem
Code de commerce art. 64, adoptirt. Der Ansangszeitpunkt dieser
Verjährung ist für fällige Forderungen daS Datum der Eintragung
des AuflosungS- oder AnSschcidungS-Vcrmcrks in das Handelsregister,
für nichtsällige der,Zeitpunkt ihrer Fälligkeit.
Die Ausnahme des französischen Gesetzbuchs zum Nachtheil der
Liquidatoren ist beseitigt, und damit zugleich die große Zahl von Con-
troverse» ausgcschloffcn, welche sich an den art. 64 knüpfen**).
Wie zweckmäßig auch diese kurze***) Verjährungsfrist bei der
Correalhaftung sämmtlicher Gesellschafter erscheint, so liegt doch,
unseres Erachtens, kein Bedürfnis; vor, ihren Sauf auch gegen Bevor-
mundete und gegen juristische Personen, welchen die Rechte der Min-

*) Zu weit geht Irin ckmann S. 169 a. G. Diese Festsetzungen sind
namentlich für das Gebiet des Preußischen und Französischen Rechts wünschens-
wert!). Vgl. GanS Beiträge zur Revision S. 58. 59. 66. 67. Sie sind ent-
behrlich, falls an der Formlosigkeit aller Willenserklärungen tn Handelssachen
als Regel festgebalten wird.
**) Vgl. Alau/.et no. 290—292. Les Codes annotes ed. Gilbert ad
Code de com. art. 61.
Ob nicht die Klagedauer gegen den ausscheidenden Gesellschafter wie
im bestehenden Preuß. Recht auf Ein Jahr beschrankt werden könnte ? Die kauf-
männischen Mitglieder der Berliner Sachverständigenkommission haben sich dafür
erklärt (Protek. S. 36).
Km. Zeitschrift für gcftururue Rcchtöw. IV. Br.

21

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer