Full text: Volume (Bd. 5 (1857))

21. Uebersicht der Zeitschriften

XIX.

Meberstcht -er Leitschristen:
a) -er fremden.
Revue historique de droit francais et etranger publiee sous la di-
rection de MM. Ed. Laboulaye, E. de Roziere, E. Dareste et C.
Ginoulhiac. Dritter Jahrgang, 1857. Erste Hälfte.
(93gl. Krit. Ucberschau Bd. IV, S. 39S T)
1) Die Longo bardischen Gesetze von Fr. Sclopis.
Besprechung der neuen Bearbeitung derselben durch Herrn von
Vesme. S. 1 ff.
2) Th. Dero me, Ueber die historische Entwicke-
lung des Urkundenbeweises nach französischem Recht.
S. 26 ff.
Für das älteste Recht verweisen wir auf die Abhandlung
Maurers in der Krit. Ueberschau Bd. V, S. 180 ff. Sie ist
geeignet die Darstellung von Derome, der noch den Beweis durch
Eideshelfer und den Zeugenbeweis verwechselt, vielfältig zu berich-
tigen. Aber lehrreich sind die ferneren Untersuchungen in obiger
Abhandlung.
Schon im Xlllten Jahrhundert zeigt sich in Frankreich die
Neigung dem Urkundenbeweis für Schuldverhältnisse eine gestei-
gerte Kraft beizulegen. Beaumanois (Cap. 39 8. 3) schreibt:
„Quant; aucuns s’est obligöes par lettres, si eil qui s’obliga
nie l’obligation, il ne li convient prover fois par lettres.‘‘
Indessen drang damals noch diese Theorie nicht durch. Im Gegen-

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer