Full text: Volume (Bd. 3 (1856))

Der Diebstahl nach dem deutschen Rechte vor der Karotin«. 163
Dabei fehlte es nun aber nicht au verschiedenm Modiftcalio-
nen. Bei der unerlaubten Holzfällung find vor allem zweierlei
Verhältnisse auseinanderzuhalten: nämlich der bloße Erceß in der
Ausübung der dem Thäter an fich zuständigen Holzgerechtigkeit,
sey es als Ausfluß der Markgenossenschaft oder auS einem hof-
rechtlichen Titel,!) — und der wirkliche Holzfrevel, d. h. der
Eingriff in eine fremde Holzgerechtigkeit von Seiten eines Aus-
märkers, eines Nichthofrechtsgenossen, überhaupt jedes Dritten gegen-
über einem fremden Privat- oder sonstwie für ihn rechtlich nicht
offenen Walde.1 2) Jener Erceß wird regelmäßig nur mit Buße
abgefunden; dasselbe gilt aber auch von dem eigentlichen Holz-
frevel, nur daß hiefür insgemein höhere Buße angesetzt ist. In-
dessen kommen hie und da selbst für den Erceß härtere Ahndungen
vor, namentlich Ausschließung von dem Markrechte oder dem ander-

1) Offn. v. Regensberg 1456 (Grimm 1.83) Flaach (eb.92),
Ellikon (117), Ober-Winterthur 1472(127), Einsiedeln (157),
Roggwil (178), Wynau (179), Rickenbach 1495 (213), St. Peter
1453 (354), Dornheim 1417 (374), Baiersbronn (388), Kappel
(417), Sachsen heim 1449 (453. 454), Gerau 1424 (493), Schwan-
heim 1421 (522), Rheingau 1487 (536. 537), Fossenhelde 1444
(583), Kirburg 1461 (640), Ebers Heimmünster 1320(670), Weis-
senburg 1275 (675), Landau 1295 (767), Cappel (825), Arneval
1417 (eb. II. 22), Warmsroth (186. 187), Zurmühlen 1506 (394),
Wilich 1480 (763), Landr. d. 7 Freien (eb. III. 68), Goddels-
heim (77—79), Ettelen 1411 (85 Note, Oelbrock (114), Wester-
wald (124), Münsterische Hofsprache (129), Dernekamp (140),
Letter Mark (143—145), Raesfeld (169), Ostbevern 1339 (177),
Spelle (183), Nortrupp (209), Nienburg Art. 21 (215), Harz
zu Goslar Art. 40. 55 (265), Hülsede(302), Beber(305), Elber-
mark 1440 (322 — 324), Altenstadt (455), Oberursel 1401 (488.
489), Oberkleen(499), Werheim (500), Lauken 1395(501), Nürn-
berg. Urk. 1373 (611 Note), Schvnfeld (628), Peitingau 1435
(651), Jsper 1493 (693), Patzmannsdorf (686 unt.), Warten-
stein (711), Partschins 1380 (738), Orenhofen (801>, Koslar-
busch 1483 (856), Suesteren 1260 (864). Vgl. Schauberg zürch.
Rquellen. S. 15. 109 — 111. 131. 135. 136. 154.
2) Die Mehrzahl der in der vor. Note angef, Stellen; dazu noch
Grimm, Weisth. I. 1-49. 207. 221. 230. 237. 253. unt. 272. 383. 390.
444. 574 Note. 576. 587. 590. 675. 676. 747. 773. II. 19. 60. 174.
299. 435. 448. 546. III 188. 357. 275. 416. 491.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer