Full text: Volume (Bd. 3 (1856))

94 Karl Ludwig von Haller, zubenannt „der Restaurator."
Anlaß zu einer langen literarischen Fehde zwischen ihm und seinem
Eollegen Dr. Samuel Ludwig Schnell, Professor des vaterländischen
Rechts und der Geschichte, welcher die angeführte Rede in der
Allgemeinen Zeitung (vom 11. und 12 Februar 1807) auf eine
beißende Weise recensirte. Haller antwortete gereizt mit einer
Antikritik im literarischen Archiv der Akademie zu Bern; ferner in
mehreren kleineren Aufsätzen, die er nach und nach in dem literari-
schen Archive erscheinen ließ, und in welchem er einzelne Grund-
sätze ausführlicher erörterte; die hauptsächlichsten sind: Ueber
Domänen und Regalien, 1807. Rede über das Naturgesetz daß
der Mächtigere herrsche, 1807. Abhandlung über das zweck-
mäßigste Mittel Seelen zu bekämpfen und auszurotten, 1808.
Ideen zu einem allgemeinen philosophischen Krankenrecht nach dem
Grundsatz der Theilung der Gewalten, 1808. Politische Religion
oder biblische Staatslehre, 1811.
Im Jahre 1808 erschien sein Handbuch der allgemeinen
Staatenkunde, welches ihm eine Berufung nach Göttingen durch
Johann v. Müller, damaligen Minister am westphälijchen Hofe,
verschaffte, die er jedoch ausschlug (Johann v. Müller sämmtliche
Werke XVIII. Brief 305). Der geringe Besuch seiner Vor-
lesungen, seine literarischen und persönlichen Fehden mit seinem
College» Schnell, sowie die bittere Erfahrung, daß seine Ideen
gerade von denjenigen am gleichgültigsten ausgenommen wurden
oder auf den größten Widerstand stießen, wo er das meiste Interesse
für dieselben erwartet hatte, entmuthigten ihn keineswegs. Er
hielt sich nun einmal berufen, der leidenden Menschheit seine Lehre
von der Erlösung von Revolutionen zu predigen, und zweifelte an
deren endlicher Aufnahme nicht im mindesten. Jeden Augenblick,
den ihm seine Berufsgeschäfte übrig ließen, benutzte er daher zur
Ausarbeitung seines schon lange angekündigten Hauptwerkes, oder
zu Recensionen von staatsrechtlichen oder historischen Werken für
daS „literarische Archiv" oder die Göttinger gelehrten Anzeigen.
Nach dem Sturze der Mediationsregierung wurde Haller
in den souveränen Rath gewählt, und die unkluge Wieder-
herstellung des snoisn rögime fand an ihm einen beredten Ver-
theidiger. J)
4) Was ist die alte Ordnung? Eine Neujahrsrede an Stadt und
L-nd von Karl Ludwig v. Haller.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer