Full text: Volume (Bd. 2 (1843))

128 v. Bnchholtz, Justinian'ö Verordnungen chronologisch geordnet.
c. 34 C. 3, 28 de inofficioso testamento 82)
Am 1. August 530:
c. 12 C. 3, 33 de usufructu.
c. 10 C. 4, 5 de condictione indebiti,
c. 24 C. 4, 29 ad senatusconsultum Velleianum 83).
c. 15 C. 4, 38 de contr. emt.
c. 20 G. G, 2 de furtis.
c. 2 G. 7- 15 communia de manumissionibus.
c. 2 G. 8, 22 de praet. pign.
c. 13 C. 8) 38 de contr. et com. stip.
Am 13. August:
c. 13 G. 5, 51 arbitrium tutelae ***).
2lm 1. September:
c. 27 C. 1, 4 de episcopali audientia,
c. 35 C. 3, 28 de inofficioso testamento,
c. 12 C. 3- 31 de petitione hereditatis,
c. 6 C. 5, 70 de curatore furiosi,
c. 7 G. eodem 85).
02) Auffallend ist es, daß diese Verordnung an Joannes gerichtet sein
soll, worin alle Handschriften und Ausgaben übereinstimmen, obschon
alle Verordnungen, sowohl dieses Monats, als der zunächst voran-
gegangenen und folgenden in diesem Jahre an Julian erlaffen
sind. Ein andres Bedenken ist, daß diese Verordnung, mag sie nun
dem 30. oder, wie die Pistojaer Handschrift hat, dem 31. Julius d.I.
angehören, ganz isolirt dasteht, während im Jahre 531 victe an die-
sem Tage und an Joannes erlassen sich finden. Jedoch die Rei-
hefolge der Constitutionen kn diesem Titel widerspricht der sonst
sehr plausibeln Annahme, unsre c. 34 dem Jahre 531 zu vindiciren.
83) Diese, sowie die nächst folgende Verordnung, hatMerillius a. a.
O. cap. 6 und 7 aus Handschriften mit Sudscriptionen versehen,
die zuerst Herrmann in seine Ausgabe ausgenommen.
84) Diesen Lag haben alle Herausgeber, auch Merillius; doch ver-
muthet Herrmann nicht ohne Grund, da sonst keine Constitution
Idibus Aug. erlassen sei, daß man die Lesart der Pistojaer Hand-
schrift Kal. Aug. vorziehen müsse, da von diesem Tage so viele
Constitutionen sich finden.
Bi) Daß diese Constitution mit der c. 27 C. 1, 4 dieselbe ist, sagt
Bien er a. a. O. S. 359.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer