Full text: Volume (Bd. 3 (1844))

82 vr. Ratjen, hat die stoische Philosophie bedeutenden Einfluß aus
aufgestellt ^). Jedenfalls ist das jus naturale, wie es Ul-
pian auffaßt, von geringem Einflüsse auf das römische Recht
gewesen 49).
Geben hiernach die einzelnen Satze und Ausdrücke, welche
man auf die Stoa zu reducircn suchte, keinen Beweis für den
Zusammenhang der Jurisprudenz und der stoischen Philosophie;
so sprechen gegen denselben die Aeußerungen der Juristen über
die Gravität, Arroganz, scheinbare Verachtung des Geldes
und versteckte Geldgier der Philosophen M). Ebenso fehlt es
bei den letzteren namentlich bei den Stoikern, nicht an Sti-
cheleien auf die Juristen, welche ohne Gründe ihr Gutachten
ertheilten, sich mit einzelnen Spitzfindigkeiten beschäftigten und
das Allgemeine vernachlässigten 51).
Was uns von den Schriften der römischen Juristen er-
halten ist, läßt sich nicht auf eine philosophische Methode re-
*8) Nov. 12, c. 1. Scheitlin, Thierseelenkunde, giebt viele Belege.
49) v. Savigny, System des heutigen röm. Rechts. Bd. 1, S. 413.
50) L. 18. pr. de aedilitio edicto: »Non exacta gravitas et constantia
quasi a philosopho.« L. 6. §. 7. de excusationibus: »De philo-
sophis autem eadem constitutio divi Pii ita dicit, philosophorum
autem non constitutus est numerus, quia rari sunt, qui philoso-
phantur. Existimo autem eos, qui divitiis abundant, voluntarie
pecuniam in utilitates patriae contribuere debere, si autem pro-
prie loquerentur de substantia, jam inde manifestum est, eos
non philosophari.« L. 6. §. 7. de injusto: »vel jactatione, ut
quidam philosophi.« L. 8. §. 4. de vacatione et excusatione:
»Philosophis, qui se frequentes atque utiles per eandem studio-
rum sectam contendentibus praebent, tutelas item munera sor-
dida corporalia remitti placuit, non ea quae sumtibus expediun-
tur, etenim vere philosopbantes pecuniam contemnunt, cujus re-
tinendae cupidine fictam asseverationem detegunt.« L. 1. pr.
§. 4. de extraordin. cognitt.: »Praeses provinciae de mercedibus
jus dicere solet, sed praeceptoribus tantum liberalium studio-
rum -rhetores continebuntur, grammatici, geometrae an
et philosophi professorum numero sint? Et non putem, non
quia non religiosa res est, sed quia hoc primum profiteri eos
oportet, mercenariam operam spernere.
51) Seneca ep. 94. de benefic. II, 35. VI, 5. Arrian. in Epict.IV,3.
Diese Opposition wird sich auch nicht dadurch beseitigen lassen, daß

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer